Adriano von Zeugin entlastet

SID
Donnerstag, 29.12.2011 | 17:22 Uhr
Adriano wurde vom Vorwurf entlastet, eine Pistole in seinem Auto abgefeuert zu haben
© Getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Serie A
Live
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Live
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Primera División
Atletico Madrid -
Eibar
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Der frühere brasilianische Nationalspieler Adriano trägt angeblich doch keine Schuld an einem versehentlich abgegebenen Pistolenschuss in seinem Auto.

Eine Frau, die sich dabei an ihrer Hand verletzt hatte, widerrief ihre Aussage bei der Polizei und behauptete nun, dass sie selbst den Abzug der Pistole betätigt habe.

Noch am vergangenen Samstag hatte Adriene Pinto gesagt, dass Adriano beim Hantieren mit der Pistole seines Bodyguards versehentlich einen Schuss abgefeuert habe.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung