Sheffield: Mandaric erteilt Danning Absage

SID
Mittwoch, 02.11.2011 | 19:16 Uhr
Ben Marshall (l.) und Co werden auch in Zukunft kein Playmate als Chef haben
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Milan Mandaric, Besitzer des viermaligen englischen Meisters Sheffield Wednesday, hat Berichte zurückgewiesen, wonach der Klub vor einem Verkauf an das frühere Playboy-Modell Sybil Danning stehe.

"Ich war immer ehrlich und transparent und kann sagen, dass ich diese Leute nie getroffen oder mit ihnen geredet habe. Ich war genauso überrascht wie jeder andere, als ich von der Geschichte hörte", wurde Mandaric in einer Stellungnahme auf der Internetseite der Owls zitiert.

Die Boulevardzeitung "The Sun" hatte berichtet, dass die gebürtige Österreicherin Danning an einer Übernahme des Tabellendritten der 3. Liga interessiert sei. Mandaric betonte nun, dass er einem Verkauf grundsätzlich nicht ablehnend gegenüber stehe.

"Wenn die richtige Person kommt, die diesen Klub noch weiterbringen kann, würde ich auf die Seite treten", sagte er. Mandaric, der einst auch dem FC Portsmouth vorstand, hatte Sheffield im Dezember 2010 übernommen.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung