Kamerun soll nach Absage zahlen

SID
Mittwoch, 30.11.2011 | 18:06 Uhr
Kameruns Nationalspieler bemängeln eine Störung der Vertrauensbasis mit dem Verband
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der algerische Fußball-Verband FAF fordert von Kamerun nach einem geplatzten Länderspiel eine saftige Ausgleichszahlung.

Die Nordafrikaner haben eine Rechnung in Höhe von einer Million Dollar (750.000 Euro) verschickt. Das teilte Kameruns Sportminister Michel Zoa dem Parlament des Landes mit.

Das Spiel hätte am 15. November in Algerien stattfinden sollen, doch Kamerun sagte kurzfristig ab. Als Grund wurde ein "internes administratives Problem" angegeben.

Jeder kamerunische Spieler habe für seinen Einsatz einen Bonus von 762 Euro verlangt, die Mannschaft habe das Geld aber nicht rechtzeitig erhalten, sagte Zoa. Das Problem sei aber nicht die Bonuszahlung, sondern eine Störung der Vertrauensbasis zwischen Spielern und Verband.

In dieser Woche hatten sich die Verbandspräsidenten aus Algerien und Kamerun zu einem Gespräch in Paris getroffen, aber keine Einigung über einen möglichen Schadenersatz erzielt.

Kamerun im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung