Fussball

Ajax verliert verrücktes Spiel in Utrecht

SID
Sonntag, 06.11.2011 | 18:31 Uhr
Versteinerte Mienen bei Theo Janssen (r.) und Jan Vertonghen. Utrecht schenkt Ajax sechs Tore ein
© Getty

Zweimal lag der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam am 12. Spieltag beim FC Utrecht in Führung, am Ende musste der Fünfplatzierte der Eredivisie aber eine herbe 4:6-Niederlage schlucken.

Die Amsterdamer kamen eigentlich gut in die Partie. Bereits in der achten Minute erzielten sie durch Dimitri Bulykin die Führung.

Diese hatte jedoch nur kurz Bestand. Denn bereits fünf Minuten später schlugen die Gastgeber mit Nana Kwasi Asare zurück.

Es entwickelte sich eine total verrückte Partie, in der Ajax in der 19. Minute mit 2:1 in Rückstand geriet, es durch die Treffer von Andre Ooijer in der 32. und erneut Bulykin in der 41. Minute aber schaffte, mit einer Führung in die Pause zu gehen.

Ajax nach der Pause im Tiefschlaf

Doch die Gäste waren noch im Tiefschlaf, als sie aus der Kabine zurückkehrten. Innerhalb von neun Minuten erzielte Utrecht drei Tore und lag blitzschnell wieder in Front.

Christian Eriksen brachte mit seinem Anschlusstreffer zum 4:5 (72.) noch mal Spannung in die Partie, doch Anouar Kali stellte in der letzten Minute endgültig den Sieg für die Utrechter sicher.

Der FC verbesserte sich mit dem Erfolg auf Platz 11 in der Tabelle der Eredivisie, Ajax verlor deutlich an Boden auf die Top Drei Alkmaar, Twente und Eindhoven, die am Wochenende allesamt klare Siege feierten.

Ergebnisse und Tabelle der Eredivisie

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung