WM 2014: "Wettlauf gegen die Zeit"

SID
Freitag, 14.10.2011 | 18:03 Uhr
Hier soll das Finale stattfinden: Das Stadion Maracana in Rio de Janeiro
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Brasilien kämpft weiterhin mit großen Problemen im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2014.

Die Zeit bis zur Fertigstellung von mehreren Stadien und der Infrakstruktur für die entsprechenden Ausrichterstädte werde knapp, sagte Staatspräsidentin Dilma Rousseff: "Wir befinden uns in einem Wettlauf gegen die Zeit."

Erst im vergangenen Monat hatten Fachleute erklärt, Brasilien benötige elf Milliarden US-Dollar, um Straßen, Hotels, Sicherheitseinrichtungen und die Telekommunikation zu modernisieren.

Verwarnungen der FIFA

"Tatsache ist, dass wir die Urbanisierung hätten vorhersehen müssen und in den 1980er und 1990er Jahren hätten investieren müssen", sagte Rousseff.

Die FIFA hat Brasilien bereits mehrfach wegen der erwarteten Verzögerungen bei verschiedenen Projekten verwarnt. Zuletzt hatte Rousseff noch versprochen, dass neun der zwölf WM-Stadien bis Dezember 2012 fertig sein würden.

Die WM-Quali 2014 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung