Nach Blackout von Thierry Henry

New York muss um Playoff-Einzug zittern

SID
Sonntag, 16.10.2011 | 15:08 Uhr
Die New York Red Bulls müssen nach einem Blackout von Thierry Henry um die Playoffs bangen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Frank Rost und die New York Red Bulls müssen nach einem Blackout von Thierry Henry wieder um den Einzug in die Playoffs in der nordamerikanischen Profiliga MLS zittern.

Der Welt- und Europameister aus Frankreich sah beim 0:2 (0:0) der Bullen bei Sporting Kansas City die Rote Karte (27.), nachdem er den am Boden liegenden City-Profi Roger Espinoza sein Knie in den Rücken gerammt hatte. Tore von Teal Bunbury (57.) und C.J. Sapong (73.) entschieden das Spiel nach dem Platzverweis.

Rost und Co. können sich das letzte verbliebene Playoff-Ticket aber noch aus eigener Kraft sichern. Nötig ist dazu jedoch ein Sieg im letzten Spiel der Vorrunde am kommenden Donnerstag gegen Philadelphia Union. New York hat drei Punkte Vorsprung auf die Portland Timbers und Chicago Fire sowie fünf auf D.C. United, die allesamt noch Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde haben. Die Mannschaft um Torwart Rost muss gegen die Union aber auf Henry verzichten.

Toronto: Frings mit Unentschieden

Torsten Frings und der FC Toronto, die die Play-offs nicht mehr erreichen können, spielten unterdessen 1:1 (0:1) in Philadelphia. Sebastien Le Toux brachte die Union in Führung (42.), Ryan Johnson glich für Toronto aus (57.).

Frings war da schon nicht mehr auf dem Platz, der ehemalige Nationalspieler war in der 54. Minute ausgewechselt worden. "Torsten hatte kleinere Probleme. Ich wollte nichts riskieren, also nahm ich ihn raus", sagte Coach Aron Winter.

Weil New York verlor, reichte Philadelphia mit dem ehemaligen Kölner Faryd Mondragon im Tor der Punkt zum Einzug in die Playoffs. Dort stehen außerdem bereits LA Galaxy mit Superstar David Beckham, die Seattle Sounders, Real Salt Lake, Kansas, Columbus Crew, der FC Dallas, die Colorado Rapids und Houston Dynamo.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung