News und Gerüchte

Moratti bestätigt: Inter wollte Neapels Lavezzi

Von SPOX
Samstag, 08.10.2011 | 14:24 Uhr
Napolis Angreifer Ezequiel Lavezzi (M.) steht bei Topklubs auf der Einkaufsliste
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Inter-Präsident Massimo Moratti verrät, dass er im Sommer Neapels Ezequiel Lavezzi verpflichten wollte. Barcelonas Präsident Sandro Rosell kämpft um den Verbleib von Coach Pep Guardiola und der AC Milan würde angeblich Toptalent Stephan El Sharaawy verleihen, um bereits im Winter an Riccardo Montolivo zu kommen.

Inter wollte Lavezzi: Ezequiel Lavezzi ist einer der Hauptgründe für den Höhenflug des SSC Neapels, der nunmehr schon seit über einem Jahr anhält. Der Argentinier verzaubert zusammen mit seinen Offensivkollegen Edinson Cavani und Marek Hamsik die Napoli-Fans und ist auch fester Bestandteil der argentinischen Nationalmannschaft. Kein Wunder, dass Topteams ihre Augen auf den 26-Jährigen geworfen haben - wie zum Beispiel Inter. "Es stimmt, ich habe mich im Sommer mit meinem Freund Aurelio De Laurentiis (Napoli-Präsident, Anm. d. Red) über Lavezzi unterhalten. Lavezzi hat sehr viel Talent, hängt aber auch sehr an Neapel", verriet Inter-Präsident Massimo Moratti dem "Corriere dello Sport". PS: Lavezzi führte Napoli am vergangenen Wochenende zu einem 3:0-Sieg gegen Inter in Mailand.

Barca kämpft um Guardiola: Pep Guardiola hat mit Aussagen zu seiner Zukunft wieder einmal für Furore gesagt. "Jeden Tag denke ich, dass ich am nächsten Tag gehen könnte. Ich kann besser arbeiten, wenn ich weiß, dass ich über meine Zukunft frei entscheiden kann", hatte der Barca-Coach dem Magazin "Sport" gesagt. "Es gibt das Risiko, dass man die Leidenschaft an seiner Arbeit verliert, wenn man einen Langzeitvertrag unterschreibt, und Leidenschaft ist das wichtigste." Zur Erinnerung: Guardiolas Vertrag läuft Ende der Saison aus. Barca-Präsident Sandro Rosell wird allerdings alles tun, damit Guardiola länger bleibt: " Wir werden alles tun, damit Guardiola unser Trainer bleibt. Er darf gar keine Möglichkeit haben, 'nein' zu sagen."

El Sharaawy für Montolivo? Der AC Milan ist aufgrund großer Verletzungssorgen schwach in die Serie-A-Saison gestartet. Mit fünf Punkten aus fünf Spielen rangiert der Meister momentan nur auf Platz 15 - sechs Punkte hinter Tabellenführer Juventus Turin.

Für Abhilfe sollen unter anderen Verstärkungen im Winter sorgen - so wie diesen Januar, als mit Mark van Bommel und Antonio Cassano zwei mit entscheidende Spieler für den Scudetto-Gewinn geholt wurden. Laut "Corriere dello Sport" stehen Fiorentinas Riccardo Montolivo und Reals Sami Khedira auf der Januar-Liste der Rossoneri.

Das Interesse an Montolivo, dessen Vertrag im Sommer 2012 ausläuft, ist schon länger bekannt. Um den Mittelfeldspieler schon im Winter zu bekommen, würden die Mailänder angeblich Toptalent Stephan El Sharaawy für die Rückrunde an den AC Florenz ausleihen.

Alle Infos zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung