FIFA wirft Myanmar aus WM-Qualifikation für 2018

SID
Freitag, 30.09.2011 | 16:59 Uhr
Die FIFA um Präsident Sepp Blatter haben Myanmar für die WM 2018 ausgeschlossen
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Nationalmannschaft von Myanmar nach den jüngsten Aussschreitungen von der Qualifikation für die WM 2018 in Russland ausgeschlossen. Außerdem muss der Verband des südostasiatischen Staates rund 20.000 Euro Strafe zahlen.

Das Qualifikationsspiel für die WM 2014 in Brasilien zwischen Myanmar und dem Oman in Yangon war im Juli abgebrochen worden, nachdem Fans Steine, Schuhe und volle Wasserflaschen auf den Platz geworfen hatten.

Der Oman ist als Folge des Urteils automatisch für die nächste Runde der WM-Ausscheidung in Asien qualifiziert.

Der Spielplan der WM-Qualifikation

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung