Heuert David Beckham beim PL-Aufsteiger an?

SID
Samstag, 03.09.2011 | 17:25 Uhr
David Beckham steht derzeit bei L.A. Galaxy unter Vertrag
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Angeblich sind die Queens Park Rangers an einer Verpflichtung von Superstar David Beckham interessiert. Bei Barca ist ein ukrainisches Ausnahmetalent im Gespräch, Puyol hat sein Comeback im Auge. Und: Chelseas 20-Millionen-Neuzugang darf nicht in der Champions League ran.

Beckham zum PL-Aufsteiger? Die Queens Park Rangers stehen offenbar vor einem spektakulären Coup. Wie die englische Tageszeitung "The Sun" berichtet, plant der neue Klub-Besitzer Tony Fernandes die Verpflichtung von Superstar David Beckham. Die Kosten für einen solchen Hochkaräter könnten im Nachhinein durch den Absatz von Beckham-Merchandise-Artikeln gedeckt werden, heißt es weiter.

Der englische Ex-Nationalspieler steht noch bei L.A. Galaxy unter Vertrag, doch ein Wechsel in die Premier League könnte seinen großen Traum beflügeln: Beckham will 2012 bei den Olympischen Spielen in London für Englands U 23 auf dem Rasen stehen. Wie das mit 36 Jahren gehen soll? Ganz einfach: Jedes Team darf drei ältere Spieler nominieren. Und hier kommt Beckham ins Spiel...

Ukrainisches Talent zu Barca? Schon etwas von Yaroslav Rakitskiy gehört? Nicht? Dann wird es höchste Zeit! Denn möglicherweise könnte sich das ukrainische Supertalent schon bald das Dress des FC Barcelona überstreifen. Einem Bericht der spanischen Sportzeitung "Mundo Deportivo" zufolge hat sich Barca-Coach Pep Guardiola beim Trainer von Schachtar Donezk, Mircea Lucescu, über den Werdegang von Rakytskiy informiert.

Lucescu soll ihm signalisiert haben, dass der 22-Jährige bereit für den Sprung zu einem großen Verein wie Barca wäre. Hinzu kommt, dass auch der Verteidiger selbst angeblich einen Wechsel anstrebt, um sich für die Heim-EM 2012 einen Stammplatz in der Nationalelf der Ukraine zu sichern.

Puyols Leidenszeit neigt sich dem Ende zu: Seit 220 Tagen schon kommt Barca-Kapitän Carles Puyol einfach nicht richtig auf die Beine. Seit der Partie gegen Racing Santander am 23. Januar schlägt sich Puyol mit Knieproblemen herum und absolvierte lediglich ein paar Spiele, beispielsweise die wichtigen Partien gegen Real Madrid.

Nach einer Operation Anfang Juni ging es langsam bergauf, nun deutet sich ein Comeback an: Am 13. September soll der 33-Jährige wieder völlig gesund auf den Platz zurückkehren. Dann ist der AC Milan im ersten Spiel der Champions-League-Gruppenphase zu Gast.

Rodrigo: Rückkehr zu Real? Die ultimative Real-Madrid-Masche im Umgang mit Talenten? Abgeben, Rückkaufrecht sichern, abwarten. Wenn sich ein Spieler hoffnungsvoll weiterentwickelt, wird er gegebenenfalls zurückgeholt. Jüngstes Beispiel: Jose Callejon. Einen ähnlichen Weg könnte auch Rodrigo Moreno einschlagen. Der heute 20-Jährige wechselte 2009 in die Jugendabteilung der Königlichen und wurde ein Jahr später für sechs Millionen Euro an Benfica Lissabon weitertransferiert - mit Rückkaufrecht.

Und während man sich in Madrid noch nicht festgelegt hat, ob man von der zehn Millionen Euro schweren Rückkaufoption (läuft im Juni 2012 aus) Gebrauch macht, sorgt Moreno für Wirbel: Beim 7:2-Sieg der spanischen U 21 in Georgien schnürte der 20-Jährige am Donnerstag einen Hattrick. Was die Real-Verantwortlichen mit Sicherheit aufhorchen lässt...

Lukaku nicht in Chelseas CL-Kader: Wer für gut 20 Millionen Euro den Verein wechselt, den könnte man durchaus im entsprechenden Champions-League-Kader erwarten. Doch Romelu Lukaku steht beim FC Chelsea nicht auf der 22 Mann starken Liste für die Gruppenphase.

Der Grund: Die Blues dürfen lediglich 17 nicht-einheimische Spieler nominieren und da haben die zahlreichen anderen Ausländer den Vorzug erhalten. Die Neuzugänge Oriol Romeu, Juan Mata und Raul Meireles sind übrigens dabei.

Riera zu Galatasaray: Nach Johan Elmander, Fernando Muslera und Emmanuel Eboue hat Galatasaray nun ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Albert Riera wechselt für 3,5 Millionen Euro in die Süper Lig. Zuletzt stand der 29-Jährige bei Olympiakos Piräus unter Vertrag.

Platz für David Beckham? Der Kader der Queens Park Rangers

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung