Fussball

Mexiko wirft Gastgeber Kolumbien raus

Von SPOX
Trainer Eduardo Lara muss mit der U20 Kolumbiens bei der Heim-WM die Segel streichen
© Getty

Mexiko steht im Halbfinale der U-20-WM. Die El Tri besiegte Gastgeber Kolumbien mit 3:1. Portugal entschied einen Krimi im Elfmeterschießen gegen Portugal mit 5:4 für sich.

Mexiko - Kolumbien 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Torres (37./FE), 1:1 Zapata (60.), 2:1 Rivera (69.), 3:1 Rivera (88.)

Die mexikanische Junioren-Auswahl hat bei der FIFA U-20-WM den Gastgeber Kolumbien mit 3:1 besiegt und steht somit im Halbfinale.

In einem ansehnlichen Spiel brachte Erick Torres die kleine El Tri nach 38 Minuten per Elfmeter in Führung. Im zweiten Abschnitt warfen die Gastgeber dann alles nach vorne und wurden in der 60. Minute durch ein Tor von Duvan Zapata für ihre Mühen belohnt.

Das Glück war jedoch nicht von langer Dauer. Edson Rivera stieß die WM-Gastgeber mit einem Doppelpack in der 69. und 88. Minute ins Tal der Tränen. Im Halbfinale trifft Mexiko nun auf den Gewinner der Partie Brasilien-Spanien.

Portugal - Argentinien 5:4 n.E. (0:0)

Elfmeterschießen: 1:0 Reis, 1:1 Lamela, Pereira verschießt, 1:2 Iturbe, Miranda verschießt, 1:3 Nervo, 2:3 Rafael, Pirez verschießt, 3:3 Oliveira, Ruiz verschießt, 4:3 Ferreira, 4:4 Vuletich, 5:4 Oliveira, Tagliafico verschießt

Portugal bewahrte starke Nerven und besiegte die Argentinier nach torlosen 120 Minuten mit 5:4 im Elfmeterschießen. Zum Held avancierte Portugals Torhüter Mika, der zwei Elfmeter parieren konnte.

In einem äußerst mäßigen Viertelfinale konnte sich keine der beiden Mannschaften klare Vorteile erarbeiten. Chancen blieben über die gesamte Spielzeit Mangelware.

Durch die extremen klimatischen Bedingungen wurden beide Mannschaften immer müder und beschränkten sich auf Fernschüsse. Es kam zum Elfmeterschießen.

Nachdem die Portugiesen durch Danilo und Roderick zwei Mal verfehlten, sah Argentinien schon wieder der sichere Sieger aus. Doch Torhüter Mika konnte mit zwei beherzten Paraden das Blatt noch wenden und seine Mannschaft ins Halbfinale hieven.

Mögliche Gegner sind dort Frankreich oder Nigeria.

Mehr zum internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung