Fussball

Portugal und Brasilien im Finale der U-20-WM

SID
Cedric Soares steht mit Portugal im Finale der U-20-WM in Kolumbien
© Getty

Brasilien und Portugal kämpfen bei der U-20-WM in Kolumbien um den Titel. Die Selecao gewann ihr Halbfinale gegen Mexiko 2:0, die Portugiesen bezwangen Frankreich ebenfalls mit 2:0.

Brasilien und Portugal kämpfen bei der U-20-WM in Kolumbien um den Titel. Die Youngster der Selecao gewannen ihr Halbfinale in Pereira gegen Mexiko 2:0 (0:0), die Portugiesen setzten sich in Medellin ebenfalls mit 2:0 (2:0) gegen Frankreich durch.

Das Finale findet am Samstag um 20.00 Uhr Ortszeit (Sonntag, 3.00 Uhr MESZ) in Bogota statt, das Spiel um Platz drei zwischen Mexiko und Frankreich wird dort drei Stunden zuvor ausgetragen.

Matchwinner für Brasilien, zum achten Mal im U-20-WM-Finale, war Henrique. In einem unterhaltsamen Duell schoss der 20 Jahre alte Stürmer den viermaligen U-20-Weltmeister mit einem späten Doppelpack (80., 84.) zum Sieg.

Mit fünf Toren und drei Vorlagen führt Henrique nun auch die Torjägerliste an. Für Portugal, Titelträger von 1989 und 1991, erzielten Danilo (9.) und Nelson Oliveira (40., Foulelfmeter) die Treffer.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte sich wie Titelverteidiger Ghana nicht für die Endrunde qualifiziert.

U-20-WM: Der komplette Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung