Fussball

Medien: Anschi lockt auch Nemanja Vidic

Von SPOX
Manchester Uniteds Kapitän Nemanja Vidic wird von Anschi Machatschkala umworben
© Getty

Der Kapitän von Manchester United, Nemanja Vidic, steht auf der Einkaufsliste vom russischen Klub Anschi Machatschkala, der erst kürzlich Samuel Eto'o unter Vertrag genommen hat. Chelsea gibt ein letztes erhöhtes Angebot für Luka Modric ab, Arsene Wenger will Chu-Young Park und Mikel Arteta angeblich zu Arsenal lotsen. Diego Forlan steht kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand.

Anschi Machatschkala will United-Kapitän: Bem reichsten Klub Russlands, Anschi Machatschkala, ist man nach wie vor auf der Suche nach Verstärkungen. Zuletzt wurde mit Samuel Eto'o ein weiterer Superstar verpflichtet, nachdem schon Roberto Carlos und Juri Schirkow nach Dagestan gelotst werden konnten. Nach Berichten des "Daily Star" ist mit Nemanja Vidic der Kapitän von Manchester United als nächstes Transferziel ausgemacht. Die Russen würden umgerechnet knapp 30 Millionen Euro für den serbischen Nationalspieler bezahlen und sein Gehalt von gut 100.000 Euro pro Woche verdoppeln. Die russische Liga ist Vidic bestens bekannt: Bevor er 2006 zu Manchester United wechselte, spielte er zwei Jahre lang für Spartak Moskau.

Arsenal mit Last-Minute-Gebot für Park: Arsene Wenger hat mit einem Last-Minute-Gebot für den süd-koreanischen Nationalmannschaftskapitän Chu-Young Park von AS Monaco aller Voraussicht nach den so gut wie fixen Transfer zu Lille unterbunden. Eigentlich waren sich der 26-jährige Park sowie sein Verein mit OSC Lille bereits einig - er absolvierte sogar schon den Medizincheck. Jetzt kam das Gebot aus London und Park flog laut "Sun" umgehend nach England. Lille-Präsident Michel Seydoux zu den Geschehnissen: "Wie Monaco, sind wir in Lille verwirrt. Alle waren einverstanden."

Fabregas-Ersatz im Auge: Außerdem hat Wenger laut "Daily Star" Evertons Mikel Arteta im Auge, der den abgewanderten Cesc Fabregas ersetzen soll. Der spanische Spielmacher kann sowohl zentral als auch auf den Außen spielen und wäre somit potenzieller Ersatz für die Fabregas- und die Nasri-Position. In den Deal könnte der dänische Stürmer Nicklas Bendtner inkludiert werden, der im Gegenzug nach Everton gehen könnte.

Stoke City rüstet auf: Nach Berichten der "Daily Mail" stehen Peter Crouch und Wilson Palacios von der Tottenham Hotspur kurz vor einem Wechsel zu Stoke City. 17 Millionen Euro will Stoke für beide Spieler auf den Tisch legen. Dazu könnte Birmingham-Stürmer Cameron Jerome kommen, der etwa 4 Millionen Euro kosten soll.

Letzter Versuch bei Modric: Roman Abramowich hat mit seinem FC Chelsea ein letztes Gebot von unglaublichen 45 Millionen Euro für Tottenhams Luka Modric abgegeben, so die "Daily Mail". Zuletzt hatte Spurs-Coach Harry Redknapp dem Wechsel eine klare Absage erteilt, jedoch könnte eine solche Summe die Verantwortlichen im Norden Londons doch noch mal ins Grübeln bringen. Andre Villas-Boas sagte zum möglichen Modric-Transfer nur: "Wenn es passiert, dann passiert's."

Bellamy und Joe Cole vor Wechsel zu den Spurs: Nach Emmanuel Adebayor sollen noch der Waliser Craig Bellamy von Manchester City sowie Liverpools Joe Cole an die White Hart Lane wechseln. Beide sind in ihren Vereinen ohne große Einsatzchance und wären günstig oder sogar ablösefrei zu haben. Außerdem hat Spurs-Coach Harry Redknapp West Ham's Scott Parker und Lassana Diarra von Real Madrid im Auge.

Diego Lugano wechselt nach Paris: Paris Saint-Germain hat ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Uruguays Nationalspieler Diego Lugano wechselt von Fenerbahce Istanbul zu den Parisern. Die Ablöse soll rund 3,5 Millionen Euro betragen. Auf der Seite von Fenerbahce bekommt er noch ein paar warme Worte mit auf den Weg: "Unser Verein dankt ihm für seine Mühen und wünscht ihm viel Glück im nächsten Fußballkapitel."

Forlan vor Wechsel zu Inter: Gian Piero Gasperini, der Trainer von Inter Mailand, will einen Ersatz für den nach Russland abgewanderten Samuel Eto'o. "Der Transfermarkt ist immer noch drei Tage geöffnet und dann werden wir von dort aus starten. Wir haben klare Vorstellungen", sagte Gasperini. Inzwischen hat Atletico Madrids Trainer Gregorio Manzano auf einer Pressekonferenz bestätigt, dass Diego Forlan kurz vor einem Wechsel zu Inter stehe - der Wechsel könne "innerhalb der nächsten Stunden" finalisiert werden. Forlan soll umgerechnet nur etwa fünf Millionen Euro kosten.

Grygera zum FC Fulham: Der frühere tschechische Nationalspieler Zdenek Grygera, der angeblich auch vom Bundesligisten VfB Stuttgart umworben wurde, wechselt von Juventus Turin zum FC Fulham in die Premier League. "Es fällt mir nicht leicht, Juventus zu verlassen. Aber ich komme dort kaum unter die ersten 18, 20 Spieler. Ich habe deshalb entschieden, wegzugehen, Fulham ist eine hervorragende Option", sagte der 31 Jahre alte Abwehrspieler, der allerdings noch den Medizincheck bei den Londonern bestehen muss.

Nemanja Vidic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung