Grafite im Interview

Grafite: "Vielleicht ein Haus auf der Palmeninsel"

Von Interview: Florian Bogner
Mittwoch, 10.08.2011 | 13:12 Uhr
Ex-Bundesliga-Torschützenkönig Grafite steht seit Juli 2011 beim Al-Ahli Club in Dubai unter Vertrag
© al-ahli club
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheff Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
Torino -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Nach vier Jahren beim VfL Wolfsburg kehrte Grafite der Bundesliga den Rücken und wechselte zum Al-Ahli Club nach Dubai. Im Interview spricht der 32-Jährige über den Reiz neuer Erfahrungen, seinen Respekt vor Felix Magath und eine mögliche Rückkehr nach Deutschland. Von seinem Ex-Sturmpartner Edin Dzeko erwartet er den Durchbruch.

SPOX: Grafite, was sind Ihre drei prägnantesten Erinnerungen an Ihre Zeit in Deutschland, die vielleicht nicht jeder Fan mitbekommen hat?

Grafite: Nur drei? (lacht) Puh, da gibt es einige. Mit einem Rallye-Auto auf einer abgesperrten 'VW'-Rennstrecke rumkurven zu dürfen, war beispielsweise sensationell. Ich werde auch nie eine Trainingseinheit im Winter bei minus 20 Grad vergessen. Und einmal, 2008 im Trainingslager in der Schweiz, da sind wir solange einen riesigen Berg hoch gelaufen, bis mir übel wurde.

SPOX: Was werden Sie am meisten vermissen?

Grafite: Ich vermisse jetzt schon eine Menge Dinge. Meine ganzen Freunde, zum Beispiel. Über die Jahre habe ich viele Menschen in Deutschland kennen und mögen gelernt und es ist schwierig, jetzt von ihnen getrennt leben zu müssen. Genau so werde ich auch den deutschen Fußball vermissen.

SPOX: Was haben Sie in Deutschland gelernt?

Grafite: Pünktlich sein! (lacht) Wenn das Training um 9 Uhr losgeht, musst du spätestens um 8.55 Uhr auf dem Platz stehen. Die deutsche Pünktlichkeit ist wirklich beeindruckend.

SPOX: Was nehmen Sie mit?

Grafite: Ich habe viel Erfahrung gesammelt und noch mehr gelernt. Nach dieser Zeit in Deutschland fühle ich mich als Mensch gereifter und als Spieler noch kompletter.

SPOX: Warum jetzt der Schritt zum Al-Ahli Club in die Wüste Dubais?

Grafite: Das haben mich schon viele gefragt und ich antworte immer: Weil ich es für die beste Lösung halte! Ich habe beim VfL meine größten Erfolge gefeiert, bin Deutschlands Fußballer des Jahres, deutscher Meister und Torschützenkönig geworden. Mit 32 Jahren ist es jetzt aber an der Zeit, zusammen mit meiner Familie etwas Neues zu entdecken.

SPOX: Das heißt konkret?

Grafite: Ich will mich menschlich und was meine Professionalität angeht noch mal weiterentwickeln. Dafür muss man die Veränderung suchen. Der Fußball in Dubai ist anders, die Kultur erst recht. Es gibt viel zu lernen und zu entdecken. Außerdem war die sportliche Leitung von Al-Ahli wirklich sehr herzlich und hat keine Mühen gescheut, mich ins Team zu holen.

SPOX: Geld dürfte auch eine Rolle gespielt haben.

Grafite: Ich hatte zwei Optionen: in Europa bleiben oder nach Dubai gehen. Nach Brasilien will ich jetzt noch nicht zurück. Es gab auch Angebote von Klubs, die schon zwei Jahre lang hinter mir her waren, aber Al-Ahli hat mich einfach überzeugt.

SPOX: Womit?

Grafite: Natürlich spielte auch das Finanzielle eine Rolle. Aber die Stadt Dubai ist auch toll und die Trainingsbedingungen sind fantastisch. Das ganze Projekt reizt mich einfach.

SPOX: Wie ist Ihr erster Eindruck vom Team?

Grafite: Sehr gut! Der Klub, das Trainerteam und die Spieler haben mich sehr herzlich in Empfang genommen, was mir den Einstieg erleichterte. Und die Mannschaft ist nicht so schlecht, wie es vielleicht den Anschein hat. Wir könnten in einigen der großen Ligen mithalten, auch wenn die Liga nicht das Niveau der Bundesliga hat. Aber ich bin hier, um Titel zu gewinnen.

SPOX: Und die Stadt?

Grafite: Die ist ein bisschen verrückt, aber im positiven Sinne. Die Skyline haut einen um, es ist wirklich unglaublich. Ich denke, ich werde mich hier wohlfühlen.

SPOX: Wissen Sie schon, wo Sie leben werden? Vielleicht im riesigen Wolkenkratzer 'Burj Khalifa' oder auf der 'Palm Jumeirah', der künstlich aufgeschütteten Palmeninsel?

Grafite: Ja, vielleicht wirklich auf dieser Insel. Ich weiß es noch nicht, ich sehe mich gerade noch um.

Teil 2: Grafite über Magath, Dzeko, Wolfsburgs Krise und eine mögliche Rückkehr

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung