Fussball

Spanien gibt den Sieg aus der Hand

Von SPOX
Kein Sieger: Spanien und England trennten sich zum Auftakt der U-21-EM 1:1-Unentschieden
© Getty

Spanien hat einen Auftaktsieg in die U-21-Europameisterschaft in Dänemark leichtfertig verschenkt. Im ersten Spiel der Gruppe B kam der Weltmeister-Nachwuchs gegen England nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Im anderen Spiel setzte sich Tschechien mit 2:1 gegen die Ukraine durch.

Die spanische U-21-Nationalmannschaft hat dem englischen Nachwuchs 88 Minuten lang die Grenzen aufgezeigt, das Spiel aber dennoch nicht gewonnen. Zum Auftakt der EM in Dänemark trennten sich die beiden Turnierfavoriten mit 1:1 (1:0).

Die Führung der Spanier erzielte Ander Herrera (14.) nach einer Ecke von Thiago Alcantara und Kopfballverlängerung von Kapitän Javi Martinez. Allerdings nahm Herrera bei seinem Kopfballtreffer wohl auch die Hand zur Hilfe.

David de Gea hält stark

England hatte die beste Chance der ersten Halbzeit nach einer Flanke von Kyle Walker, die die spanische Abwehr beinahe ins eigene Tor gelenkt hätte (45.+1). Der von Manchester United umworbene Torwart David de Gea parierte jedoch stark.

Die Spanier präsentierten sich mit Juan Mata und den Barca-Nachwuchsspielern Martin Montoya, Thiago Alcantara und Jeffren in der Startelf in einem nicht gerade hochklassigen Spiel als das reifere und spielintelligentere Team und waren vor allem in der zweiten Halbzeit hoch überlegen.

Danny Welbeck gelingt Ausgleich

Den Engländern, die mit 18-Millionen-Pfund-Mann Jordan Henderson und dem designierten ManUtd-Neuzugang Phil Jones ebenfalls kleine Stars auf dem Feld hatten, fehlte es in der Offensive an Durchschlagskraft.

Zwei Minuten vor Schluss kamen die Three Lions dennoch zum schmeichelhaften Ausgleich. Kyle Walker zog von rechts nach innen und bediente Danny Welbeck, der ließ de Gea aus abseitsverdächtiger Position keine Chance (88.).

HSV-Neuzugang Michael Mancienne hatte England als Kapitän aufs Spielfeld geführt, blieb aber blass. Nach einer durchschnittlichen Leistung auf ungewohnter Position im defensiven Mittelfeld wurde er in der 67. Minute ausgewechselt.

Tschechien siegt dank Dockal-Doppelpack

Im anderen Spiel der Gruppe B besiegte Geheimfavorit Tschechien den Außenseiter Ukraine in Viborg mit 2:1 (0:0). Borek Dockal von Slovan Liberec erzielte dabei beide Tore der Tschechen (49./56.). Der Ukraine gelang durch Maksim Belij nur noch der Anschlusstreffer (88.).

Für die Ukraine und England geht es damit im direkten Duell am Mittwoch schon fast um alles.

Gruppe A: Island verliert

Bereits am Samstag hatten die Teams der Gruppe A die Europameisterschaft eröffnet. Weißrussland besiegte Island mit Hoffenheim-Profi Gylfi Sigurdsson zum Auftakt mit 2:0 (0:0).

Aron Gunnarsson sah nach 77 Minuten für eine Notbremse im Strafraum die Rote Karte - Andrej Woronkow verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:0. Maksim Skawusch stellte den Endstand her (87.).

Shaqiri schockt den Gastgeber

Gastgeber Dänemark musste dagegen eine 0:1 (0:0)-Niederlage gegen die Schweiz hinnehmen. Xherdan Shaqiri vom FC Basel erzielte das goldene Tor (48.).

Mit Fabian Lustenberger (Hertha BSC) und Nicolai Jörgensen (Bayer Leverkusen) standen zwei Bundesliga-Profis auf dem Platz, Nassim Ben Khalifa (1. FC Nürnberg) und Mario Gavranovic (FC Schalke 04) wurden dagegen nicht eingesetzt. Nürnberg-Neuzugang Timm Klose wurde in der Schlussminute eingewechselt.

U-21-Europameisterschaft: alle Spiele auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung