Fussball

Spanien bei Sieg in USA weltmeisterlich

SID
Sonntag, 05.06.2011 | 10:52 Uhr
Andres Iniesta (M.) und die spanische Nationalmannschaft glänzten in Boston
© Getty

Mit einer weltmeisterlichen Vorstellung hat Weltmeister Spanien die USA entzaubert. Die Iberer gewannen mit einer B-Elf in Foxborough klar mit 4:0.

Mit einer weltmeisterlichen Vorstellung hat Spanien die USA entzaubert. Der Welt- und Europameister gewann vor 64.121 Zuschauern im Gillette Stadium, der Heimat des NFL-Klubs New England Patriots, mit 4:0 (3:0).

Schon zur Pause hatten die Iberer klare Verhältnisse hergestellt und lagen durch zwei Tore von Santi Cazorla (28. und 41.) sowie einen Treffer von Alvaro Negredo (32.) mit 3:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel sorgte der eingewechselte Fernando Torres (73.) für den Endstand.

Generalprobe für Gold Cup

Bei den Spaniern standen vom frischgebackenen Champions-League-Sieger FC Barcelona nur Gerard Pique, Sergio Busquets und David Villa in der Startformation. Andres Iniesta wurde zur Pause eingewechselt. Beim Gastgeber kamen der frühere Schalker Jermaine Jones, der Ex-Gladbacher Michael Bradley und Steven Cherundolo von Hannover 96 zum Einsatz.

Für die USA war die Partie die Generalprobe für den Gold Cup, die kontinentale Meisterschaft Nord- und Mittelamerikas, der am Sonntag beginnt. Die Mannschaft von Coach Bob Bradley bestreitet ihr Eröffnungsspiel am Dienstag in Detroit gegen Kanada. Weitere Gruppengegner sind Panama und Guadeloupe.

Alle spanischen Ergebnisse in der EM-Qualifikation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung