Montserrat und Belize eröffnen WM-Quali 2014

SID
Montag, 13.06.2011 | 15:32 Uhr
Die Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien wird im Juni von Montserrat und Belize eröffnet
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Montserrat und Belize eröffnen an 15. Juni im Larry-Gomes-Stadion von Malabar in Trinidad und Tobago die Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Insgesamt werden in den sechs Kontinentalzonen des Weltverbandes FIFA nicht weniger als 832 Spiele bestritten, um aus den 203 teilnehmenden Nationen die 31 Teams zu ermitteln, die im Juni/Juli 2014 neben dem automatisch qualifizierten Gastgeber Brasilien um die begehrteste Trophäe im Weltfußball kämpfen werden.

Am 30. Juli 2011 um 20.00 Uhr MESZ findet in Rio de Janeiro die Auslosung der Qualifikationsgruppen statt. Dabei werden die 180 Teilnehmer aus fünf Konföderationen (AFC, CAF, CONCACAF, OFC und UEFA) in Gruppen aufgeteilt. Die Verteilung der Startplätze der Kontinentalzonen ist in Brasilien 2014 unverändert geblieben.

Veränderung bei den Interkontinental-Playoffs

Gemäß Beschluss des FIFA-Exekutivkomitees im März erhalten die UEFA-Zone 13, die CAF-Zone fünf, die CONMEBOL-Zone 4,5, die AFC-Zone 4,5, die CONCACAF-Zone 3,5 und die OFC-Zone 0,5 Startplätze.

Eine Veränderung gibt es indes bei der Ermittlung der Gegner in den Interkontinental-Playoffs.

Im Anschluss an die Sitzung des Organisationskomitees für die WM 2014 am 29. Juli 2011 in Rio de Janeiro findet im Rahmen einer Pressekonferenz eine entsprechende Auslosung statt.

Zu den Qualifikationsspielen für die WM 2010 in Südafrika kamen insgesamt rund 20 Millionen Zuschauer in die Stadien. Dies entspricht einem Schnitt von fast 23.000 pro Spiel.

Internationaler Fußball bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung