Argentinien verliert auch gegen Polen

SID
Sonntag, 05.06.2011 | 22:12 Uhr
Musste die zweite Pleite seiner Mannschaft binnen weniger Tage mit ansehen: Sergio Batista
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der zweimalige Weltmeister Argentinien hat innerhalb von vier Tagen sein zweites Länderspiel in Folge verloren. In Warschau unterlag das Team Batista Polen mit 1:2 (0:1).

Der zweimalige Weltmeister Argentinien hat innerhalb von vier Tagen sein zweites Länderspiel in Folge verloren. In Warschau unterlag das Team von Trainer Sergio Batista Polen mit 1:2 (0:1).

Allerdings trat der Gastgeber der kommenden Südamerika-Meisterschaft gegen den Co-Gastgeber der EM 2012 nur mit einer B-Elf an. Auch Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona war nicht mit von der Partie.

Die Treffer für die Polen erzielten Adrian Mierzejewski (26.) und Pawel Brozek (67.). Marco Rubén besorgte in der 47. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Am Mittwoch hatten die Gauchos gegen Nigeria eine deutliche 1:4-Schlappe einstecken müssen. Wegen ungewöhnlich hoher Wetteinsätze untersucht der Fußball-Weltverband FIFA diese Partie.

Die EM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung