Fussball

Suche: Am besten einen wie Guardiola...

Von Christian Bernhard
Luis Enrique hat gut lachen: Der scheidende Coach von Barca B ist in Europa heißbegehrt
© Getty

Neben der Bundesliga gibt es auch in den anderen europäischen Ligen große Wechselspielchen auf den Trainerbänken. So sucht der FC Chelsea erneut nach dem Super-Coach - ist es vielleicht Gus Hiddink? Während sich Atletico Madrid Absage auf Absage einhandelt, zieht der AS Rom mit Mini-Guardiola Luis Enrique vielleicht das große Los. Didier Deschamps bleibt nach langem Hin und Her doch bei Olympique Marseille. Ein Überblick über die Trainersuche in den vier Top-Ligen Europas.

Trainerkarussell in England:

FC Chelsea

Abgelaufene Saison: Durch eine 1:2-Niederlage in Manchester vergaben die Blues am drittletzten Spieltag im direkten Duell gegen ManUtd die Chance auf die Meisterschaft. In der Champions League war im Viertelfinale ebenfalls Endstation gegen die Red Devils - zu wenig für Eigentümer Roman Abramowitsch: Carlo Ancelotti wurde am 22. Mai entlassen.

Wer macht's? Alles dreht sich um Guus Hiddink. Kommt er an die Stamford Bridge zurück und wenn ja, als Trainer oder als Sportdirektor? Die englische Presse geht davon aus, dass kommt, eventuell sogar als Ziehvater-Coach für Marco van Basten oder Gianfranco Zola. Sollte das Hiddink-Konstrukt nicht klappen, wäre Mark Hughes Kandidat.

FC Fulham

Abgelaufene Saison: Fulham spielte eine sehr solide Saison und landete mit den meisten Unentschieden (16) und nur elf Pleiten auf Rang acht. Trotzdem verabschiedete sich Coach Mark Hughes Anfang Juni - nach nur einem Jahr auf der Fulham-Bank. "Fulham ist dort, wo sie hingehören. Es ist großartig, dass der Verein in den Top Ten ist, aber Mark will um die Champions-League-Plätze kämpfen", sagte Hughes-Berater Kia Joorabchian.

Wer macht's: Am Dienstag präsentierte Fulham Martin Jol als neuen Cheftrainer. Der Ex-HSV-Coach unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. "Dieser Klub hat eine solide Basis und tolle Fans. Ich freue mich, nun Teil der Fulham-Familie zu sein", sagte Jol, dessen Spielweise und Philosophie eigentlich gut zu den Cottagers passt.

Aston Villa

Abgelaufene Saison: Villa landete nach einer durchwachsenen Saison einen Zähler hinter Fulham auf Rang neun. Negativer Höhepunkt waren die sechs Niederlagen in acht Partien zwischen dem 14. und 22. Spieltag. Coach Gerard Houllier trat allerdings aus gesundheitlichen Gründen (Herzprobleme) Anfang Juni zurück.

Wer macht's? Gute Frage. Eigentümer Randy Lerner soll ein großer Fan von Ancelotti sein, der zwar ursprünglich verkündet hatte, in England bleiben zu wollen, jetzt aber verlauten ließ, er werde ein Jahr Pause machen. Ebenfalls im Gespräch: der unvermeidliche Mark Hughes.

Spanien: Wer coacht Atletico, Sevilla und San Sebastian?

Italien: Wer coacht Roma, Genua und Catania?

Frankreich: Wer coacht Marseille, Bordeaux und Nancy?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung