Kampf gegen die Korruption

Mayer-Vorfelder: FIFA soll WM verlosen

SID
Mittwoch, 18.05.2011 | 14:40 Uhr
Gerhard Mayer-Vorfelder will im Kampf gegen Korruption zukünftige WM's verlosen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

DFB-Ehrenpräsident Gerhard Mayer-Vorfelder hat sich im Kampf gegen die Korruption in der FIFA für eine Revolution ausgesprochen. Er will die Weltmeisterschaften künftig verlosen.

"Warum soll der Fußball besser sein als die Gesellschaft und es im Fußball keine Korruption geben? Das Vergabe-Verfahren muss verändert werden, um jeden Verdacht auszuräumen", sagte Mayer-Vorfelder der "Sport Bild".

Der 78-Jährige, der bei der FIFA noch der Spielerstatuten-Kommission angehört, verwies in diesem Zusammenhang auf einen Vorschlag des früheren Funktionärs Guido Tognoni. "Die Vorschriften für die WM-Bewerbung sollten sehr präzise und eng sein.

FIFA-Exko soll nicht mehr entscheiden

Dann wird festgestellt, welche Bewerber diese Bedingungen erfüllen. Von sechs Bewerbungen bleiben drei, vier übrig, über die nicht mehr das FIFA-Exektuivkomitee abstimmt, sondern das Losverfahren entscheidet. So kann sich die FIFA von Korruptionsvorwürfen freischwimmen", sagte Mayer-Vorfelder.

DFB-Präsident Theo Zwanziger sprach sich gegen eine Verlosung der künftigen Weltmeisterschaften aus. "Wer soll denn sonst die WM vergeben, wenn nicht das Exko oder, wie auch von Sepp Blatter schon geäußert, der FIFA-Kongress? Wir können doch nicht die wichtigste Entscheidung, die der Fußball zu treffen hat, in die Hände Dritter legen. Dann würden wir uns selbst aufgeben", sagte Zwanziger.

Die Frauen-WM 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung