Warner weiter Chef der CONCACAF

SID
Mittwoch, 04.05.2011 | 12:22 Uhr
CONCACAF-Präsident Jack Warner wurde einstimmig gewählt und geht in die sechste Amtszeit
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der umstrittene Jack Warner (Trinidad/Tobago) bleibt Präsident der Fußball-Konföderation CONCACAF. Der 68-Jährige wurde einstimmig gewählt und geht in seine sechste Amtszeit.

Der umstrittene Jack Warner (Trinidad/Tobago) bleibt Präsident der Fußball-Konföderation CONCACAF (Nord- und Mittelamerika und Karibik). Der 68-Jährige wurde auf dem CONCACAF-Kongress in Miami/US-Bundesstaat Florida einstimmig gewählt und geht in seine sechste Amtszeit. CONCACAF gehören 35 Mitgliedsverbände des Weltverbandes FIFA an. Seine Stellvertreter sind Lisle Austin (Barbados) und Justino Compean (Mexiko).

"Ich fühle mich geehrt, dass ich für weitere vier Jahre die Konföderation führen darf, zumal wir in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen feiern", sagte Warner, ein langjähriger Weggefährte und Vertrauter von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter. Allerdings war der Geschäftsmann in viele Skandale verwickelt, der umtriebige Warner konnte allerdings alle Angriffe auf seine Person abwehren.

Bin Hammam konnte nicht am Kongress teilnehmen

Mohammed Bin Hammam, Präsident der asiatischen Fußball-Konföderation AFC und Kandidat für das Präsidentenamt des Weltverbandes FIFA, hatte nicht am CONCACAF-Kongress teilnehmen können. Der Katarer, der am 1. Juni in einer Kampfabstimmung gegen den Schweizer Blatter antreten wird, hatte seine Teilnahme aus Gründen, "die nicht in meiner Macht liegen", abgesagt.

"Ich hatte gehofft, in Miami meine Zukunftspläne vorstellen zu können. Aber leider werde ich nicht teilnehmen können", schrieb Bin Hammam in seinem Blog. Angeblich soll Bin Hammam kein Visum für eine Reise in die USA erhalten haben.

Fußball International bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung