Rummenigge besorgt über Finanzsituation

SID
Freitag, 15.04.2011 | 13:58 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge zeigt sich besorgt über die Finanzsituation europäischer Vereine
© Getty
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

Karl-Heinz Rummenigge hat sich einmal mehr besorgt über den Zustand europäischer Vereine gezeigt. Die Finanzsituation einiger Klubs sei kritisch, aber nicht aussichtslos.

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat sich einmal mehr besorgt über den Zustand europäischer Fußball-Vereine gezeigt.

"Die Finanzsituation einiger Vereine ist kritisch, aber nicht aussichtslos", sagte Rummenigge in einem "Focus"-Interview und ergänzte: "In den vergangenen Jahren haben die Klubs zwar ihre Umsätze deutlich steigern können, noch stärker stiegen allerdings die Ausgaben. Das ist das Kernproblem."

Gutes Zeugnis für deutsche Klubs

Den deutschen Vereinen stellte Rummenigge jedoch ein gutes Zeugnis aus. Sie seien überwiegend gesund. Die "schwarzen Schafe" seien in Spanien, Italien und England zu suchen.

"Klubs, die mitunter sehr erfolgreich in der Champions League spielen, machen so viele Verluste wie die komplette Bundesliga zusammen. Aus diesem Grund wird nun Financial Fairplay eingeführt", sagte Rummenigge, Vorsitzender der Europäischen Klub-Vereinigung ECA.

Die UEFA hatte zuletzt neue Lizenzierungsregeln eingeführt, damit Spielergehälter und Ablösesummen nicht noch weiter explodieren. Ab der kommenden Saison 2011/12 dürfen die Vereine nicht mehr ausgeben, als sie einnehmen.

Rummenigge: "Unsere Fans wollen Titel"

Momentan weisen mehr als die Hälfte aller Vereine in Europa Verluste aus. In der Saison 2009/10 stieg das Minus auf 1,2 Milliarden Euro. Insgesamt haben die mehr als 700 europäischen Vereine eine Schuldenlast von 19 Milliarden Euro.

Rummenigge nannte die Zahlen "besorgniserregend. Sie können den Fußball aber nicht mit dem Maschinenbau oder der Chemieindustrie vergleichen, schließlich müssen wir unseren Fans keine Dividende bezahlen. Unsere Fans wollen Titel."

Die Vereine von den neuen Lizenzierungsregeln zu überzeugen, sei nicht einfach gewesen, "besonders bei den großen Klubs sind wir auch auf großen Widerstand gestoßen", führte Rummenigge weiter aus: "Deshalb ist UEFA-Chef Michel Platini persönlich zu den Investoren wie Chelsea-Geldgeber Roman Abramowitsch, Ex-Milan-Präsident Silvio Berlusconi und Scheich Mansour Bin Zayed Al Nayhan von Manchester City hingefahren und hat sie über die Problematik informiert."

Der FC Bayern erfülle die neuen Kriterien seit Jahren. "Es heißt, auch Arsenal London, der FC Barcelona und Real Madrid würden gut wirtschaften. Platini hat gewarnt, dass von den 32 Mannschaften, die dieses Jahr an der Champions League teilnehmen, elf Vereine die Fairplay-Regeln nicht erfüllt hätten", sagte Rummenigge.

Die UEFA-Fünfjahreswertung

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung