Okazaki schießt Japan ins Viertelfinale

SID
Montag, 17.01.2011 | 17:05 Uhr
Beförderte Japan beim Asien-Cup mit seinem Dreierpack ins Viertelfinale: Shinji Okazaki
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Beim Asien-Cup hat sich Japan dank eines souveränen 5:0-Erfolgs gegen Saudi-Arabien die Viertelfinalteilnahme gesichert. Der künftige Stuttgarter Shinji Okazaki erzielte drei Tore.

Der künftige Stuttgarter Shinji Okazaki hat dem Mitfavoriten Japan beim Asien-Cup der Fußballer in Katar den Weg ins Viertelfinale geebnet. Der Wintereinkauf der Schwaben erzielte beim souveränen 5:0 (3:0) der Japaner zum Vorrunden-Abschluss gegen Saudi-Arabien drei Tore (8./13./80.), eines davon auf Vorlage des Dortmunders Shinji Kagawa.

Auch der Wolfsburger Makoto Hasebe und der Schalker Atsuto Uchida gehörten zur Startformation der Japaner, die in der Runde der besten Acht auf Titelverteidiger Katar treffen.

Der frühere WM-Teilnehmer Saudi-Arabien schied dagegen trotz des spektakulären Trainerwechsels nach dem ersten Spieltag - Nasser Al-Johar ersetzte den Portugiesen Jose Peseiro - ohne Punkt aus. Nach Okazakis Doppelschlag war Ryoichi Maeda, in den letzten beiden Jahren jeweils Torschützenkönig der J-League zweimal erfolgreich (19./51.).

Jordanien auf Platz zwei

Den zweiten Platz der Gruppe B sicherte sich Jordanien durch ein 2:1 (1:1) gegen Syrien. Die Jordanier treffen im Viertelfinale auf Usbekistan. Ebenfalls sicher in der K.o.-Runde steht der Iran.

Jordanien schien nach dem 0:1 durch Mohamed Al Zeno (15.) bereits vor dem Aus. Ein Eigentor von Ali Diab (30.) brachte das Team wieder in die Spur, Odai Al Saify sicherte schließlich das Weiterkommen (59.).

Katar und Usbekistan im Viertelfinale

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung