Chelseas Verteidiger-Suche: Lescott statt Luiz?

Von SPOX
Donnerstag, 20.01.2011 | 11:54 Uhr
Joleon Lescott spielt seit 2009 bei Manchester City und hat das Interesse des FC Chelsea geweckt
© Getty
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der FC Chelsea sucht Verstärkung in der Defensive: Ist Joleon Lescott die preiswerte Lösung? Deutlich mehr Kohle müssten die Blues für Udine-Star Alexis Sanchez hinlegen. In Spanien sind sich die Lippenleser sicher: Pep Guardiola verlängert beim FC Barcelona! Iker Casillas spricht ein Machtwort in der Causa Mourinho und Darren Bent bekommt die hässliche Seite des Internets zu spüren.

Chelsea: Lescott statt Luiz? Offenbar will der FC Chelsea im Fall von Benfica-Innenverteidiger David Luiz nicht mehr jede x-beliebige Summe auf den Tisch legen. Benfica fordert angeblich 31 statt der gebotenen 25 Millionen Euro für den 23-Jährigen. Zu viel für Chelsea. Nun wird sich nach Alternativen umgeschaut. Erster Halt: Manchester City! Joleon Lescott soll im Fokus der Blues stehen. Wir dürfen gespannt sein, was der nun wieder kosten wird. Ebenfalls auf der angeblichen Defensiv-Wunschliste von Carlo Ancelotti: Wolfsburgs Simon Kjaer.

Udine will 30 Millionen für Sanchez: Die Kohle scheinen die Blues ohnehin an anderer Stelle zu gebrauchen. Zum Beispiel für Offensiv-Verstärkungen. Wie die "Sun" berichtet, läuft ein millionenschwerer Deal zwischen den Blues und Udine. Handelsobjekt: Alexis Sanchez! Doch noch herrscht keine Einigkeit über die Ablösesumme: "Wir fordern von Chelsea 30 Millionen. Ich will diesen Betrag, wenn nicht mehr", wird Klub-Besitzer Gianpaolo Pozzo zitiert. Die Blues sollen allerdings nur 26 Millionen bieten. "Es gab auch Interesse von Inter, das mussten wir aber ablehnen", so Pozzo weiter. Allerdings wurde kürzlich klargestellt, dass Sanchez zumindest bis zum Saisonende bleiben muss.

Machtwort des Real-Kapitäns: Am Mittwoch wurde in der spanischen Medienlandschaft heftig über einen vorzeitigen Abschied von Jose Mourinho spekuliert. Nun schreitet der Kapitän ein - und spricht ein Machtwort. Iker Casillas ist sich sicher: "Seine Absicht ist zu bleiben. Und der Plan des Vereins ist, lange mit ihm weiterzuarbeiten. Das sage ich als Kapitän. Er hat viel Freude an der Stadt und dem Verein."

Lippenleser sicher: Guardiola verlängert! Das Beispiel Mourinho hat gezeigt, wie kleine Anlässe für große Aufregung sorgen können. Nun auch das gleiche Spiel beim FC Barcelona - allerdings in positiver Hinsicht. Beim Pokalspiel am Mittwoch soll Barca-Coach Pep Guardiola zu Pepe Mel, dem Trainer des zweitklassigen Gegners Betis, gesagt haben: "Pepe, wir sehen uns nächstes Jahr in der ersten Liga." "Sport.es" spekuliert sofort drauflos: Guardiola will also verlängern. Klar, oder?

Lampard nur leicht verletzt: Aufatmen beim FC Chelsea: Frank Lampard hat sich lediglich eine leichte Verletzung in der Wade zugezogen. Schon am Montag soll er wieder für die Partie gegen die Bolton Wanderers zur Verfügung stehen.

Nach Bent-Wechsel: Morddrohungen 2.0: Die Sunderland-Anhänger scheinen Goalgetter Darren Bent den Rekord-Wechsel zu Aston Villa (Ablöse: 28,5 Millionen Euro) nicht zu verzeihen. In der anonymen Welt des Internets gab es dazu dann die entsprechend hässlichen Kommentare. Die "Sun" hat mehrere Tweets zum Thema aufgeführt. "Stirb, Judas!" oder "Ich hoffe, du stirbst qualvoll!" finden sich darunter. Inklusive der Androhung: "Sieh dich um, wenn du in der nächsten Saison in unsere Stadion zurückkehrst!"

Causa Adebayor: Erbarmt sich Monaco? Spätestens mit der Verpflichtung von Edin Dzeko dürften die Tage von Emmanuel Adebayor bei Manchester City langsam gezählt sein. Ein Abnehmer für den unglücklichen Stürmer ist jedoch noch immer nicht gefunden. Laut "Mirror" bietet nun der AS Monaco elf Millionen Euro für den Togolesen, der dort rund 120.000 pro Woche kassieren soll.

Gallas soll verlängern: Tottenham-Verteidiger William Gallas stellt auch mit seinen 33 Jahren Trainer Harry Redknapp noch vollends zufrieden. Nun winkt dem Franzosen laut "Sun" ein neuer Vertrag. Wochengehalt: Rund 70.000 Euro.

Lazio steigt in Coentrao-Poker ein: Sämtliche Top-Klubs Europas sind hinter Benfica-Juwel Fabio Coentrao her. Auch wenn der Verteidiger unlängst beteuerte, bleiben zu wollen, steht die Tür in die Gerüchteküche weit offen. Wie der "Corriere dello Sport" berichtet, soll nun auch Lazio Rom in den Poker um den Portugiesen eingestiegen sein. Dort könnte er Javier Garrido ersetzen, der in Rom nicht glücklich zu werden scheint.

Alle News zum Internationalen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung