Einzug ins Finale der Klub-WM

Inter Mailand greift nach Titel Nummer fünf

SID
Mittwoch, 15.12.2010 | 20:05 Uhr
Dejan Stankovic (M.) erzielte die 1-0-Führung für Inter Mailand
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Inter Mailand erreichte am Mittwoch durch einen ungefährdeten 3:0 (2:0) gegen den siebenmaligen südkoreanischen Meister Seongnam Ilhwa Chunma das Finale der Klub-WM in Abu Dhabi.

Triple-Gewinner Inter Mailand greift nach dem fünften großen Titel in einem ohnehin schon außergewöhnlichen Fußball-Jahr 2010.

Der Champions-League-Sieger erreichte am Mittwoch durch einen ungefährdeten 3:0 (2:0) gegen den siebenmaligen südkoreanischen Meister Seongnam Ilhwa Chunma das Finale der Klub-WM in Abu Dhabi.

Finale am Samstag

Inters Gegner im Endspiel am Samstag (18.00 Uhr) ist Mazembe Englebert. Der afrikanische Champions-League-Sieger aus dem Kongo hatte sich am Dienstag im Halbfinale völlig überraschend 2:0 gegen Copa-Libertadores-Champion Internacional Porto Alegre aus Brasilien durchgesetzt.

Die Tore für den italienischen Meister der letzten fünf Jahre erzielten Dejan Stankovic (3.), Javier Zanetti (32.) und Diego Milito (73.).

Inter feierte neben dem erneuten Gewinn des Scudetto auch den Pokalsieg, den 2:0-Finalsieg in der Königsklasse gegen Bayern München und den italienischen Supercup. Doch der Absturz in der Serie A auf den siebten Rang mit 13 Punkten Rückstand auf den Stadtrivalen und Spitzenreiter AC Milan trübt das Bild.

Der neue Trainer Rafa Benitez steht erheblich unter Druck. Und die Probleme im sportlichen Bereich könnten noch größer werden. Denn der niederländische Vizeweltmeister Wesley Sneijder musste bereits nach vier Minuten das Spielfeld verlassen. Der Mittelfeldstar hielt sich nach einem Tackling den linken Oberschenkel.

Englebert erreicht Finale der Klub-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung