Fussball

Südafrika beendet Länderspiel-Jahr gegen USA

SID
Der ehemalige Dortmunder Steven Pienaar vertritt Kapitän Aaron Mokoena
© sid

WM-Gastgeber Südafrika bestreitet sein letztes Länderspiel des Jahres am Mittwoch gegen die USA. Nach mehr als drei Jahren spielt Bafana Bafana erstmals wieder in Kapstadt.

WM-Gastgeber Südafrika lässt das Länderspiel-Jahr mit einer Begegnung am Mittwoch in Kapstadt gegen die USA ausklingen.

Dabei führt der frühere Dortmunder Steven Pienaar in Abwesenheit von Rekordnationalspieler Aaron Mokoena die südafrikanische Nationalmannschaft als Kapitän aufs Feld.

Rückkehr nach drei Jahren Abstinenz

Das Spiel findet im neuen Stadion am Fuße des Tafelberges statt. Damit kehren Bafana Bafana nach mehr als dreijähriger Abstinenz wieder nach Kapstadt zurück.

Zuletzt trug die Nationalmannschaft in der Atlantik-Metropole ein Qualifikationsspiel für die Afrikameisterschaft gegen Sambia aus.

Befürchtungen des südafrikanischen Fußballverbandes (SAFA), die eher für ihre Rugby-Vorliebe bekannten "Capetownians" könnten die Partie gegen die US-Boys verschmähen, bestätigten sich nicht.

Bereits 46.000 der 50.000 zur Verfügung stehenden Tickets wurden im Vorfeld verkauft - und das, obwohl die Partie wegen der internationalen Fernsehübertragung erst um 21.30 Uhr Ortszeit angepfiffen wird.

Rasmussen für Dänemark-Spiel nachnominiert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung