Nach Pokalspiel gegen Genf

Fink entschuldigt sich für Ausraster

SID
Montag, 22.11.2010 | 12:52 Uhr
Der ehemalige Prof vom FC Bayern München trainiert seit 2009 den FC Basel
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Thorsten Fink hat sich für den Ausraster bei Servette Genf entschuldigt. Der Trainer des FC Basel hatte sich während des Pokalspiels zu einer beleidigenden Geste hinreißen lassen.

Der deutsche Trainer Thorsten Fink von Bayern Münchens Champions-League-Gruppengegner FC Basel hat sich für seinen Ausraster im Pokalspiel am Wochenende bei Servette Genf entschuldigt.

"Es waren keine rassistischen Äußerungen, aber sowas in der Art. Da habe ich mich provozieren lassen. Das war sicher nicht toll von mir und tut mir leid", sagte der 367-malige Bundesligaprofi der Schweizer Zeitung "Blick".

Fink: "Ihr seid doch alles Penner"

Fink hatte eine beleidigende Geste in Richtung Haupttribüne gemacht und soll den Fans "Ihr seid doch alles Penner" zugerufen haben. "Es ging nicht um den Schiedsrichter oder den Gegner, sondern um zwei, drei Fans, die uns auf der Bank permanent und unter der Gürtellinie beleidigt haben", erklärte Fink sein Verhalten.

Basel hatte im Duell beim Zweitligisten erst im Elfmeterschießen das Weiterkommen perfekt gemacht, was Fink zusätzlich wurmte: "Am meisten hat mich geärgert, dass wir zusätzliche Kraft verloren haben vor dem Spiel am Dienstag."

Basel trifft in der Bayern-Gruppe E auf den CFR Cluj und braucht dringend einen Sieg, um die Chance auf den Achtelfinal-Einzug aufrechtzuerhalten.

Champions-League-Gruppe E im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung