Siasia übernimmt Traineramt in Nigeria

SID
Donnerstag, 04.11.2010 | 19:50 Uhr
Als Spieler machte Samson Siasia 43 Länderspiele für Nigerias Nationalmannschaft
© sid
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

In einer Dringlichkeitssitzung haben sich die Verantwortlichen des nationalen Fußball-Verbandes NFF für Samson Siasia als neuen Coach der nigerianischen Nationalelf entschieden.

Samson Siasia ist neuer Trainer der nigerianischen Nationalmannschaft. In einer Dringlichkeitssitzung entschieden sich die Verantwortlichen des nationalen Fußball-Verbandes NFF für den 43-Jährigen, der die Olympia-Auswahl 2008 bei den Sommerspielen in Peking zur Silbermedaille geführt hatte.

Der ehemalige Nationalspieler, der für den Verband bereits erfolgreich als U20-Trainer gearbeitet hat, erhielt einen Vierjahresvertrag.

WM 2010: Aus in der Vorrunde

Der bei den Fans populäre Siasia erhielt den Vorzug vor seinem Landsmann Stephen Keshi, ehemaliger Nationaltrainer in Togo und Mali. Siasia übernimmt den Posten am 1. Dezember und soll die Super Eagles wieder auf Erfolgskurs bringen.

Der Olympiasieger von 1996 und zweimalige Afrikameister hatte zuletzt enttäuschende Vorstellungen gezeigt. Bei der WM in Südafrika blieb Nigeria ohne Sieg und scheiterte in der Vorrunde.

Rückzug aus allen Wettbewerben

Danach war es im Verband zu drastischen personellen Veränderungen gekommen. So hatte unter anderem Verbandspräsident Sani Lulu seinen Posten räumen müssen.

Außerdem war die Nationalmannschaft zunächst vom Staatspräsidenten Goodluck Jonathan für zwei Jahre von allen internationalen Wettbewerben zurückgezogen worden.

Erst nach einem Ultimatum des Fußball-Weltverbandes FIFA wurde dieser Bannstrahl wieder aufgehoben.

Nigeria: Suspendierung endgültig aufgehoben

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung