Hitzfeld bleibt voraussichtlich Schweizer Nationalcoach

Hitzfeld angeblich vor Vertragsverlängerung

SID
Donnerstag, 18.11.2010 | 16:13 Uhr
Ottmar Hitzfeld trainierte sieben Jahre den derzeitigen Tabellenführer Borussia Dortmund
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Ottmar Hitzfeld wird seinen Vertrag als Nationaltrainer der Schweiz wohl verlängern. Nach einem Gespräch mit den Verbandsoberen soll grundsätzliche Einigkeit erzielt worden sein.

Ottmar Hitzfeld steht angeblich vor einer vorzeitigen Verlängerung seines Vertrages als Schweizer Nationaltrainer.

Nach einem Gespräch mit den Verbandsoberen um Präsident Peter Gillieron am vergangenen Dienstag soll der Schweizer Nachrichtenagentur SI zufolge grundsätzliche Einigkeit über ein Engagement des deutschen Coaches bis 2014 bestehen.

Schweizer Fans stehen hinter Hitzfeld

Hitzfelds derzeitiger Kontrakt läuft bis 2012.

Der ehemalige Meistertrainer von Borussia Dortmund und Bayern München, der die beiden Bundesligisten zudem jeweils zum Triumph in der Champions League geführt hatte, ist seit Juli 2008 Coach der Eidgenossen.

In seiner bisherigen Amtszeit führte Hitzfeld die "Nati" zur WM 2010 in Südafrika, wo man in der Vorrunde als einziges Team des Turniers den späteren Weltmeister Spanien besiegte.

Die Unterzeichnung des neuen Vertrages bei den Eidgenossen soll im kommenden Jahr erfolgen. In der Qualifikation zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine belegt die Schweiz in der Gruppe G nach drei Spielen derzeit allerdings nur den dritten Rang.

Die Fans der "Nati" hat Hitzfeld dennoch weiter auf seiner Seite. Bei einer Umfrage auf dem Online-Portal der Schweizer Tageszeitung "Blick" sprachen sich bis zum Donnerstagnachmittag rund 72 Prozent der Anhänger für eine vorzeitige Vertragsverlängerung des Trainers aus.

Weltmeister-Trainer Scolari mit Radio beworfen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung