Nach der Beiß-Attacke von Suarez an Bakkal

"Vampir" Suarez für sieben Spiele gesperrt

SID
Mittwoch, 24.11.2010 | 17:28 Uhr
Luis Suarez spielt seit 2007 bei Ajax Amsterdam
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Die Beiß-Attacke von Luis Suarez hat Folgen: Nach einer Spielsperre für zwei Spiele von Ajax Amsterdam hat nun auch der KNVB den Stürmer aus Uruguay für sieben Partien gesperrt.

Uruguays WM-Star Luis Suarez ist nach seiner Beiß-Attacke vom niederländischen Fußballverband KNVB mit einer drakonischen Strafe belegt und für sieben Spiele gesperrt worden.

Ajax verhängt Geldstrafe und Sperre

Der Stürmer und Kapitän von Ehrendivisionär Ajax Amsterdam hatte beim 0:0 im Ligaspiel gegen den PSV Eindhoven seinem Gegenspieler Otman Bakkal in die Schulter gebissen.

Der Verein teilte am Mittwoch auf seiner Homepage mit, dass "Vampir" Suarez die Strafe akzeptiert habe. Ajax selbst hatte seinen Stürmer bereits für zwei Ligaspiele suspendiert und ihn darüber hinaus zu einer Geldstrafe verdonnert.

Die berüchtigste Beiß-Attacke im Sport hatte es beim Box-Schwergewichtskampf zwischen Tyson und Evander Holyfield gegeben.

1997 hatte Tyson beim WM-Fight in der dritten Runde Holyfield ein Stück vom rechten Ohr gebissen. Tyson wurde disqualifiziert und für ein Jahr gesperrt.

Marcelo: Der Roberto Carlos aus der Turnhalle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung