Widmete sich Fußballakademie in Spanien

Hoddle will wieder als Trainer arbeiten

SID
Mittwoch, 10.11.2010 | 20:29 Uhr
Glenn Hoddle trainierte auch schon Chelsea und Tottenham
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der frühere englische Teammanager Glenn Hoddle will zurück ins Trainergeschäft. "Ich bin noch jung genug, um in den internationalen Fußball zurückzukehren", sagte der 53-Jährige.

Der frühere englische Teammanager Glenn Hoddle will zurück ins Trainergeschäft. "Ich bin noch jung genug, um in den internationalen Fußball zurückzukehren", sagte der 53-Jährige.

Hoddle hatte 2006 sein Engagement beim englischen Klub Wolverhampton Wanderers beendet. Seitdem hat er nach eigenen Angaben 26 Jobangebote abgelehnt, um sich dem Aufbau einer Fußballakademie in Spanien widmen zu können.

Der frühere Weltklasse-Mittelfelspieler hatte die "Three Lions" von 1996 bis 1999 betreut, bevor er wegen despektierlichen Äußerungen über Behinderte entlassen wurde.

Drogba nach Malaria-Erkrankung wieder fit

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung