Arie Haan muss 500.000 Euro Strafe zahlen

SID
Dienstag, 23.11.2010 | 19:15 Uhr
Arie Haan (l.) war von 2006 bis 2007 Trainer der kamerunischen Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Der Fußball-Weltverband FIFA hat Arie Haan zu einer Geldstrafe von 500.000 Euro verurteilt. Der Niederländer soll als Trainer von Kamerun seinen Vertrag gebrochen haben.

Der frühere Bundesligatrainer Arie Haan ist vom Fußball-Weltverband FIFA wegen einseitigen Vertragsbruches zu einer Geldstrafe von 500.000 Euro verurteilt worden, die der Niederländer an den Verband Kameruns zahlen muss. Der ehemalige Stuttgarter und Nürnberger Coach kann bis Mitte Dezember gegen dieses Urteil Berufung einlegen.

In dem seit drei Jahren andauernden Rechtsstreit musste die FIFA unter anderem darüber befinden, ob der Verband von Kamerun (FECAFOOT) von Haan noch Gehaltszahlungen zurückfordern kann.

Vertragsbruch per Mail

Im August 2006 hatte der ehemalige niederländische Nationalspieler als Trainer die unzähmbaren Löwen übernommen, am 1. Februar 2007 teilte Haan dem Verband per Mail mit, dass er seine Tätigkeit trotz eines Zweijahresvertrages aufgebe und ab sofort nicht mehr zur Verfügung stehe.

Die Kameruner hatten nach eigenen Angaben an Haan einen großen Vorschuss bezahlt.

Champions League: Tottenham bangt um van der Vaart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung