Dienstag, 30.11.2010

Internationale News und Gerüchte

Berater: Inter scharf auf David Trezeguet

Champions-League-Sieger Inter sucht für seine ersatzgeschwächte Offensive Verstärkung. Angeblich ganz oben auf der Wunschliste: David Trezeguet. Derweil wird Antonio Cassano nicht nach Mailand kommen.

David Trezeguet ist im Sommer von Juventus Turin zu Hercules Alicante gewechselt
© Imago
David Trezeguet ist im Sommer von Juventus Turin zu Hercules Alicante gewechselt

Rückkehr nach Italien? Bei Champions-League-Sieger Inter läuft es in dieser Saison noch nicht rund. In der Königsklasse konnte man sich zwar vorzeitig für das Achtelfinale qualifizieren, jedoch steht in der Serie A nur der fünfte Rang zu Buche.

Großen Anteil an der Misere hat die ersatzgeschwächte Offensive der Nerazzurri, die zu allem Übel auch noch auf Samuel Eto'o verzichten muss. Der Kameruner wurde nach seinem Kopfstoß in der Partie gegen Chievo Verona nachträglich für drei Spiele gesperrt.

Folgerichtig soll Inter daran interessiert sein, Verstärkungen für den Angriff im Winter zu holen. Ganz oben auf der Wunschliste steht angeblich David Trezeguet. Mit sieben Treffern für Hercules hat der 33-Jährige noch einmal gezeigt, was er drauf hat.

"Es gab kürzlich erst ein gutes Gespräch mit Inter und ich kann nicht ausschließen, dass wir in den kommenden Tagen erneut miteinander sprechen werden", so Trezeguets Berater Caliendo zu "Calciomercatonews.com". Zwischen 2000 und 2010 erzielte Trezegol in 245 Spielen 138 Tore für Juventus.

Cassano nicht zu Inter: Der Meister sucht einen Stürmer und Antonio Cassano steht nach seiner Suspendierung bei Sampdoria Genua zur Verfügung. Auf dem ersten Blick passt das wie Topf und Deckel, aber Präsident Massimo Moratti hat einem möglichen Wechsel den Riegel vorgeschoben.

"Cassano ist ohne einen Zweifel ein großartiger Spieler. Ich habe es in den Zeitungen gelesen, dass wir Fortschritte machen und das stimmt überhaupt nicht. Das sind nur Fantasien", so Moratti zu "Tuttomercatoweb".

El Clasico: Barca vs. Real
Vorhang auf zum 167. Clasico: Endlich ist das Kräfteverhältnis wieder ausgeglichen zwischen Barca und Real. Dachte man zumindest...
© Getty
1/9
Vorhang auf zum 167. Clasico: Endlich ist das Kräfteverhältnis wieder ausgeglichen zwischen Barca und Real. Dachte man zumindest...
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho.html
Immerhin steht's knapp zehn Minuten lang unentschieden. Dann eröffnet Xavi einen Torreigen, an den sich Real Madrid lange erinnern wird
© Getty
2/9
Immerhin steht's knapp zehn Minuten lang unentschieden. Dann eröffnet Xavi einen Torreigen, an den sich Real Madrid lange erinnern wird
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho,seite=2.html
Da klingelt es schon zum zweiten Mal: Pedro hat das richtige Näschen und staubt den Schuss von David Villa zum 2:0 ab. Casillas ist machtlios
© Getty
3/9
Da klingelt es schon zum zweiten Mal: Pedro hat das richtige Näschen und staubt den Schuss von David Villa zum 2:0 ab. Casillas ist machtlios
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho,seite=3.html
Bereits nach 18 Minuten hat Cristiano Ronaldo die Schnauze voll, kurz vorher musste er das 0:2 durch Pedro ansehen
© Getty
4/9
Bereits nach 18 Minuten hat Cristiano Ronaldo die Schnauze voll, kurz vorher musste er das 0:2 durch Pedro ansehen
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho,seite=4.html
Für Barcas Sommereinkauf David Villa ist es der erste Clasico. Mangelnde Erfahrung kompensiert er mit zwei Toren
© Getty
5/9
Für Barcas Sommereinkauf David Villa ist es der erste Clasico. Mangelnde Erfahrung kompensiert er mit zwei Toren
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho,seite=5.html
So sehen Sieger aus: Barca-Keeper Victor Valdes feiert die zweite Bude von David Villa mit voller Hingabe
© Getty
6/9
So sehen Sieger aus: Barca-Keeper Victor Valdes feiert die zweite Bude von David Villa mit voller Hingabe
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho,seite=6.html
Mesut Özil hat nicht nur in diesem Duell mit Carles Puyol das Nachsehen. Der deutsche Nationalspieler enttäuscht im clasico - wie die gesamte Real-Offensive
© Getty
7/9
Mesut Özil hat nicht nur in diesem Duell mit Carles Puyol das Nachsehen. Der deutsche Nationalspieler enttäuscht im clasico - wie die gesamte Real-Offensive
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho,seite=7.html
Eric Abidal (r.) macht für Cristiano Ronaldo (l.) auf menschliche Anzeigetafel und zeigt ihm provokant die etwas andere High Five
© Getty
8/9
Eric Abidal (r.) macht für Cristiano Ronaldo (l.) auf menschliche Anzeigetafel und zeigt ihm provokant die etwas andere High Five
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho,seite=8.html
Der negative Höhepunkt des Spiels: Sergio Ramos senst in der Nachspielzeit Lionel Messi brutal um. Der Madrilene bekommt daraufhin die verdiente Rote Karte
© Getty
9/9
Der negative Höhepunkt des Spiels: Sergio Ramos senst in der Nachspielzeit Lionel Messi brutal um. Der Madrilene bekommt daraufhin die verdiente Rote Karte
/de/sport/diashows/1011/Fussball/International/primera-division/barcelona-real-madrid/el-clasico-lionel-messi-xavi-iniesta-guardiola-ronaldo-oezil-khedira-mourinho,seite=9.html
 

Adebayor an die White Hart Lane? Bei Manchester City ist Emmanuel Adebayor seit der Ankunft von Trainer Roberto Mancini nur noch Reservist. Jetzt soll Tottenham Hotspur Interesse an den hochbegabten Stürmer angemeldet haben.

Angeblich wollen die Spurs den 26-Jährigen im Winter ausleihen. Problem: Adebayor verdient angeblich rund 190.000 Euro in der Woche - doppelt soviel wie die Spitzenverdiener an der White Hart Lane.

"Es gibt eine reale Chance, dass wir Manu in diesem Winter holen - obwohl es drauf ankommt, wer sein Gehalt bezahlt", sagte ein Tottenham-Insider der "Sun".

Luiz heiß begehrt: Nachdem David Luiz im Sommer bereits mit Manchester City einig gewesen sein soll und nur sein Klub Benfica einen Wechsel verhinderte, wird der 23-jährige Verteidiger weiterhin aus der Premier League umworben. Durch das frühe Champions-League-Aus der Portugiesen scheint ein Transfer wahrscheinlicher.

Mit Alex und John Terry fehlen Chelsea zwei Stammspieler in der Defensive. Nun sollen die Blues drauf und dran sein, Luiz zu verpflichten. Angebliche Verhandlungsbasis: rund 30 Millionen Euro.

Barca führt Real vor: Um Jahre voraus


SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.