Neuer Trainer, neues Glück?

Trezeguet glaubt an Rückkehr in Equipe Tricolore

SID
Freitag, 17.09.2010 | 11:49 Uhr
David Trezeguet debütierte 1998 für Frankreich
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Ligue 1
Live
Troyes -
Nantes
Primera División
Live
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

David Trezeguet glaubt fest an seine Rückkehr ins französische Nationalteam. "Die Tatsache, dass Domenech nicht mehr Trainer ist, ändert für mich eine Menge", sagte der Stürmer.

Stürmer David Trezeguet glaubt fest an seine Rückkehr in die französische Nationalmannschaft. Der 32-Jährige ist davon überzeugt, dass seine Chancen beim neuen Trainer Laurent Blanc deutlich besser stehen als bei dessen Vorgänger Raymond Domenech, der nach der katastrophalen Vorstellung der Equipe Tricolore bei der WM in Südafrika gehen musste.

"Er kennt mich sehr gut. Als Spieler und als Mensch", sagt Trezeguet über Blanc, mit dem er 1998 bei der Heim-WM den Titel gewonnen hatte. Trezeguet hatte im Sommer eine neue Herausforderung gesucht und war von Juventus Turin zum spanischen Aufsteiger Hercules Alicante gewechselt. Jetzt wartet der Torjäger auf ein Zeichen aus der Heimat. "Wenn Lolo mich ruft, bin ich sofort zur Stelle", so Trezeguet.

Letztes Länderspiel 2008

Das Verhältnis zu Domenech bezeichnet er rückblickend als gespannt. "Die Tatsache, dass Domenech nicht mehr Trainer ist, ändert für mich eine Menge", so Trezeguet.

In seiner Karriere ist der Stürmer 71-mal für Les Bleus aufgelaufen und hat 34 Tore erzielt, darunter das Golden Goal beim EM-Finalsieg 2000 in Rotterdam.

Sein letztes Länderspiel absolvierte der ehemalige Serie-A-Torschützenkönig im Jahr 2008. Den Kader für die kommenden beiden EM-Qualifikationsspiele benennt Blanc am 30. September.

Medien: Portugals Verband will Mourinho

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung