International

Piturca wirft bei Steaua nach drei Spieltagen hin

SID
Sonntag, 08.08.2010 | 16:31 Uhr
Victor Piturca trainierte von 2004 bis 2009 die rumänische Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nach anhaltender Kritik von Vereinspräsident Gigi Becali hat Ex-Nationaltrainer Victor Piturca bei Rekordmeister Steaua Bukarest nach nur drei Spieltagen das Handtuch geworfen.

Nach nur drei Spieltagen hat Trainer Victor Piturca beim rumänischen Rekordmeister Steaua Bukarest das Handtuch geworfen.

Der ehemalige Nationaltrainer Rumäniens reagierte damit auf die anhaltende Kritik von Vereinspräsident Gigi Becali. Piturca hatte das Amt zu Saisonbeginn unter der Bedingung angetreten, dass sich der Klubboss nicht in der Öffentlichkeit negativ über Spieler oder Fans äußert.

"Ich habe ihm eine Verdopplung seines Gehalts angeboten", sagte Becali, der in den vergangenen Jahren zahlreiche Trainer verschlissen hat: "Aber er möchte eine Garantie, dass ich meinen Mund halte. Dann würde ich allerdings Zungenkrebs bekommen." Nach drei Runden hat Steaua sieben Punkte auf dem Konto.

Beckham hofft auf Comeback im September

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung