Stephen Appiah spielt nicht mehr für Ghana

SID
Dienstag, 24.08.2010 | 15:11 Uhr
Stephen Appiah bestritt für Ghana 68 Länderspiele
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Stephen Appiah, der beim AC Cesena unter Vertrag steht, hat seine internationale Karriere beendet und wird künftig nicht mehr für die Nationalmannschaft von Ghana spielen.

Wie der ghanaische Fußball-Verband GFA am Montag auf seiner Homepage mitteilte, werde der 29-Jährige, der zurzeit beim italienischen Erstligisten AC Cesena unter Vertrag steht, noch in diesem Jahr ein offizielles Abschiedsspiel erhalten.

"Ich habe die Zeit in Ghanas Auswahlmannschaften, egal ob im Nachwuchs- oder Seniorenbereich, sehr genossen. Ich bin dankbar, und es war eine Ehre, für mein Land spielen zu können", sagte der ehemalige Kapitän der Black Stars.

Appiah erzielte in 68 Einsätzen für Ghana 17 Tore. Bei der WM in Südafrika war Appiah mit Ghana bis ins Viertelfinale vorgedrungen und erst im Elfmeterschießen an Uruguay gescheitert.

Anschließend war das Team bei der Ankunft im Heimatland von Tausenden Fans begeistert empfangen worden.

WM 2010: Sonderprämie für moralischen Sieger Ghana

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung