Neymar: "Weiß nichts von Chelsea"

SID
Samstag, 14.08.2010 | 11:51 Uhr
Neymar steht seit 2009 für den FC Santos auf dem Feld
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach eigenen Aussagen soll es keine unerlaubten Verhandlungen zwischen dem brasilianischen Nationalteam-Debütanten Neymar vom FC Santos und dem FC Chelsea gegeben haben.

Der brasilianische Jungstar Neymar hat unerlaubte Verhandlungen mit dem FC Chelsea bestritten.

"Diese ganze Geschichte mit Chelsea, von der die Leute erzählen, ist nicht bis zu mir durchgedrungen. Ich weiß nichts darüber", sagte der Nationalspieler nach einer Trainingseinheit mit seinem Klub FC Santos. Er wolle in Santos bleiben und Titel gewinnen.

Chelsea hatte 20 Millionen Euro für den 18-Jährigen geboten, der am Mittwoch bei seinem Debüt für die brasilianische Nationalmannschaft gleich sein erstes Tor erzielte hatte.

Santos hatte das Angebot abgelehnt und eine Beschwerde beim Weltverband FIFA angekündigt, weil der Klub den Spieler ohne Erlaubnis von Santos weiter belagere.

Im Steckbrief: Neymar

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung