Kuranyi sichert Dynamo-Sieg gegen Lokomotive

SID
Sonntag, 22.08.2010 | 16:18 Uhr
In 162 Spielen für Schalke 04 schoss Kevin Kuranyi 71 Tore
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Der frühere Nationalspieler Kevin Kuranyi hat für Dynamo Moskau in der russischen Premjer-Liga die Weichen auf Sieg im Derby gegen den Lokalrivalen Lokomotive mit einem Doppelpack gestellt.

Der Ex-Schalker sicherte fast im Alleingang (42./73.) den 3:0 (1:0)-Sieg für die Gastgeber. Edgaras Cesnauskis (90.) stellte den Endstand her.

Vor Wochenfrist hatte Kuranyi beim 1:1 bei Zenit St. Petersburg seinen ersten Treffer für seinen neuen Arbeitgeber erzielt. Der ehemalige Stuttgarter, der in der 85. Minute ausgewechselt wurde, war im Sommer ablösefrei von den Königsblauen an die Moskwa gewechselt.

Der ehemalige Bundesligaprofi Andrej Woronin wurde aufseiten von Dynamo in der 88. Minute ausgetauscht. Dynamo belegt nach dem 18. Spieltag den neunten Tabellenplatz und hat 17 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter St. Petersburg.

Kuranyi mit erstem Saisontor für Moskau

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung