International

Keine Interesse an Südafrika gegen Ghana

SID
Sonntag, 08.08.2010 | 16:36 Uhr
Bilder aus vergangenen Tagen: Von Fußball-Festen ist in Südafrika nicht mehr viel zu spüren
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Von Fußballfieber ist einen Monat nach der WM in Südafrika nichts mehr zu spüren. Für das Testspiel des WM-Gastgebers gegen Ghana wurden bislang erst 35.000 Karten abgesetzt.

Knapp einen Monat nach dem Abpfiff der WM hat das Fußballfieber in Südafrika offenbar nachgelassen: Für das Testspiel des WM-Gastgebers am Mittwochabend in Johannesburg gegen Ghana waren bis zum Wochenende erst 35.000 der 79.000 zur Verfügung stehenden Eintrittskarten abgesetzt worden. Die berichtete die "Sunday Times".

Das Spiel findet im Nationalstadium statt, das während der WM Soccer City hieß und Schauplatz von Eröffnungs- und Finalpartie war.

Das mangelnde Interesse an dem Freundschaftsspiel überrascht, denn Ghana hatte zugesagt, unter anderem mit seinen WM-Stars Kevin-Prince Boateng, Andre Ayew und Asamoah Gyan aufzulaufen.

Elfenbeinküste mit Bundesliga-Quartett

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung