Fussball

Kyrgiakos spielt nicht mehr für Griechenland

SID
Sotirios Kyrgiakos spielte von 2006 bis 2008 für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga
© Getty

Auch Sotirios Kyrgiakos hat sich für einen Rücktritt aus der griechischen Nationalmannschaft entschieden. Das gab der Verteidiger vom FC Liverpool am Freitag bekannt.

Auch Sotirios Kyrgiakos wird nicht mehr für die griechische Nationalmannschaft spielen. Der 31 Jahre alte Verteidiger vom englischen Rekordmeister FC Liverpool, der in der Bundesliga für Eintracht Frankfurt spielte, gab seine Entscheidung zwei Tage nach dem 1:0 der Griechen im Freundschaftsspiel gegen Serbien bekannt.

Dort hatte er noch unter dem Nachfolger von Otto Rehhagel, Fernando Santos, gespielt. Der 61-malige Nationalspieler Kyrgiakos nannte keine Gründe für seine Entscheidung.

Sein ehemaliger Frankfurter Mannschaftskollege Ioannis Amanatidis hatte Anfang der Woche seinen Rücktritt erklärt und die Zustände im griechischen Verband harsch kritisiert. Amanatidis war für das Länderspiel gegen Serbien nicht berücksichtigt worden.

Sotirios Kyrgiakos: Liverpools Abwehrspieler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung