International

Bance zahlt 50 Prozent an Berater

SID
Freitag, 20.08.2010 | 23:13 Uhr
Aristide Bance erzielte in der abgelaufenen Saison zehn Bundesliga-Tore für Mainz
© Getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Nach seinem Wechsel von Mainz 05 nach Dubai hat Aristide Bance Kritik an seinem Ex-Klub geäußert. Der Stürmer aus Burkina Faso fühlte sich bei den Rheinhessen unterbezahlt.

Aristide Bance hat nach seinem Abgang vom Bundesligisten FSV Mainz 05 Kritik an der Vereinsführung geübt und einen ungewöhnlichen Einblick in seine Finanzen gewährt.

"Die Hälfte meines Lohns muss ich an meinen Berater zahlen", sagte der Stürmer aus Burkina Faso bei "Sport1". Bei Al Ahli FC in Dubai verdiene er nun aber "acht Mal so viel in Mainz".

Keine Gehaltsaufstockung in Mainz

Bei den Rheinhessen fühlte sich Bance, der zudem "eine sehr große Familie in Afrika jeden Monat finanziell unterstützt", nicht leistungsgerecht bezahlt.

"Ich habe versucht, den Mainzern zu erklären, dass sie meinen Vertrag verbessern sollten. Das haben sie nicht getan. Deswegen musste ich meine Zukunft woanders suchen", sagte Bance.

Mainz kassierte 4,5 Millionen Euro

Bei den Mainzer Fans entschuldigte sich Bance mit den Worten: "Es tut mir sehr leid, aber solange ich kein Geld verdienen kann, kann ich auch nicht weiterspielen".

Zuguter Letzt verriet Bance noch die Höhe der Ablösesumme: "Sie hat 4,5 Millionen Euro betragen." Die Mainzer hatten die Summe nicht veröffentlicht.

Mainz holt Rasmussen als Bance-Ersatz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung