International

Henry trifft in seinem ersten Spiel für New York

SID
Freitag, 23.07.2010 | 10:31 Uhr
Thierry Henry (l.) vor seiner Zeit in Barcelona für Arsenal, Juve und Monaco
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Thierry Henry hat in seinem ersten Spiel für die New York Red Bulls ein Tor geschossen. Der 32-Jährige konnte die Niederlage gegen die Tottenham Hotspurs trotzdem nicht verhindern.

Stürmerstar Thierry Henry hat gleich im ersten Einsatz für seinen neuen Arbeitgeber New York Red Bulls ein Tor erzielt. Bei seinem Debüt im Testspiel gegen den englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur erzielte der Franzose in der 24. Minute das 1:0.

Allerdings konnte der ehemalige Spieler des spanischen Meisters FC Barcelona damit nicht die 1:2-Niederlage vor 20.312 Zuschauern in der heimischen Arena verhindern.

Erstes Spiel gegen Houston Dynamo

In der zweiten Halbzeit drehten die Spurs durch Tore von Robbie Keane (62.) und Gareth Bale (72.) das Spiel. Im ersten Meisterschaftsspiel der amerikanischen MLS trifft Henry, der mit Frankreich bei der WM in der Vorrunde sang- und klanglos gescheitert war, mit New York am 31. Juli auf Houston Dynamo.

Nur einen Tag nach seinem Wechsel von Barca zu den New York Red Bulls hatte der 32-Jährige seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft erklärt.

Der ehemalige Kapitän der Equipe Tricolore, der beim WM-Fiasko in Südafrika nur noch Reservist war, erzielte in 124 Länderspielen insgesamt 51 Tore und wurde 1998 Welt- sowie 2000 Europameister.

International: Vittek endgültig zu Ankaragücü

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung