International

Mosimane neuer Südafrika-Coach?

SID
Donnerstag, 01.07.2010 | 17:29 Uhr
Pitso Mosimane trainierte die Südafrikanische Elf bereits zwischen 1993 und 1994
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die SAFA hat den Nachfolger für Carlos Alberto Parreira offenbar in den eigenen Reihen gefunden. Der langjährige Assistentenz-Trainer Pitso Mosimane soll den Brasilianer beerben.

Dem langjährigen Assistenten Pitso Mosimane wird vom südafrikanischen Fußball-Verband SAFA die Cheftrainerrolle und die Nachfolge des Brasilianers Carlos Alberto Parreira angeboten.

Allerdings haben noch keine Verhandlungen stattgefunden. Dies erklärte SAFA-Präsident Kirsten Nematandani auf einer Pressekonferenz in Johannesburg.

Mosimane ist der einzige Kandidat

Parreira hatte nach dem WM-Vorrunden-K.o. von Bafana Bafana aufgehört. Erste Vertragsgespräche sollen in den kommenden Wochen mit Mosimane aufgenommen werden.

Der 45-Jährige ist der einzige Kandidat auf den Posten. Er soll die südafrikanische Auswahl in der Qualifikation für den Afrika-Cup 2012 und der WM-Qualifikation für 2014 in Brasilien betreuen.

Santos beerbt König Otto in Griechenland

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung