International

Flamengos Torhüter Bruno stellt sich Polizei

SID
Donnerstag, 08.07.2010 | 10:35 Uhr
Torhüter Bruno Souza befand sich seit gestern auf der Flucht
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Keeper Bruno Souza von Flamengo Rio de Janeiro hat sich der Polizei gestellt. Es besteht der Verdacht, der 25-Jährige habe etwas mit dem Verschwinden seiner Ex-Freundin zu tun.

Der brasilianische Torhüter Bruno Souza vom populären Klub Flamengo Rio de Janeiro hat sich nach seiner spektakulären Flucht der Polizei gestellt.

Die Behörden hatten nach dem 25 Jahre alten Bruno wegen des Verschwindens seiner Ex-Freundin, des Models Eliza Samudio, gefahndet. Die Polizei geht davon aus, dass die 25-Jährige ermordet worden ist.

Bruno und sein ebenfalls verdächtigter Freund Luiz Henrique Ferrera Romao sollten in einem Strandhaus in Rio verhaftet werden, waren aber nicht vor Ort. "Bruno ist geflohen", erklärte Edson Moreira, der Polizeichef aus Brunos Heimatstadt Belo Horizonte. Wenig später stellten sich beide Verdächtigen auf einer Polizeistation.

Sex-und-Crime-Geschichte

Die Flucht ist der bisherige Höhepunkt in einer Sex-und-Crime-Geschichte, die das fußballverrückte Brasilien seit fast einem Jahr in Atem hält.

Im vergangenen Oktober hatte Eliza Samudio ihren Ex-Freund beschuldigt, sie entführt, geschlagen und gezwungen zu haben, Mittel für eine Abtreibung einzunehmen. Später brachte sie einen Sohn zur Welt, der angeblich das Kind des Torhüters ist.

Ein 17 Jahre alter Cousin von Bruno hatte der Polizei erklärt, der Fußballer und sein Freund hätten Samudio nach Belo Horizonte entführt.

Der Anwalt des ebenfalls beschuldigten Romao sagte der brasilianischen Presse, laut Aussage des Cousins sei Samudio an einen Rottweiler verfüttert worden. Er halte dies aber für "surreal".

Internationaler Fußball im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung