Bolivianischer Torwart für 20 Spiele gesperrt

SID
Donnerstag, 01.07.2010 | 10:07 Uhr
Harte Strafe gegen Carlos Arias
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Harte Strafe für Boliviens Nationaltorwart Carlos Arias: Der 30-Jährige hatte in einem Meisterschaftsspiel den Schiedsrichter getreten und wurde nun für 20 Spiele gesperrt.

Der bolivianische Nationaltorwart Carlos Arias ist vom nationalen Disziplinarkomitee für 20 Spiele gesperrt worden. Der 30-Jährige vom Klub Bolivar hatte Schiedsrichter Ivan Gamboa in einem Meisterschaftsspiel mit Fußtritten traktiert.

Der Verein hat angekündigt, gegen die drakonische Strafe Einspruch einlegen zu wollen.

Arias bestritt bislang 28 Länderspiele für das südamerikanische Land.

Morales will Boliviens Nationalelf verstaatlichen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung