Mittwoch, 09.06.2010

News und Gerüchte

Toure zu ManCity - Valencia findet Villa-Nachfolger

Manchester City will dem FC Barcelona demnächst ein offizielles Angebot für Yaya Toure vorlegen. Barca und Real Madrid kämpfen um einen holländischen Außenverteidiger und Valencia hat seinen Villa-Nachfolger. Die News und Gerüchte des Tages aus den internationalen Ligen.

Yaya Toure (im Bild mit Lionel Messi) wurde 2009 mit Barcelona Champions-League-Sieger
© Getty
Yaya Toure (im Bild mit Lionel Messi) wurde 2009 mit Barcelona Champions-League-Sieger

Toure geht nach England: Cesc Fabregas soll unbedingt zum FC Barcelona zurückkehren. Demnach wäre für Yaya Toure kein Platz mehr im Team von Trainer Pep Guardiola. Der WM-Teilnehmer der Elfenbeinküste soll verkauf werden.

Manchester City hat schon vor zwei Wochen angebissen. Jetzt wollen die Scheichs von ManCity ein offizielles Angebot in Höhe von 25 Millionen Euro abgeben. Die Barca-nahen Zeitungen schreiben bereits von einem perfekt deal.

Als Backup für Fabregas hat Barcelona Alou Diarra (Bordeaux), Wilson Palacios (Tottenham) und Momo Sissoko (Juventus) im Visier.

Pedro verlängert am Kap: Dafür soll Stürmer Pedro im Laufe des Tages einen neuen Vertrag beim FC Barcelona unterschreiben. Vereinsvertreter sind nach Südafrika gereist, um Pedro "dingfest" zu machen. Im Gespräch ist eine Laufzeitverlängerung bis 2015 bei einem Jahresgehalt von 1,7 Millionen Euro und einer fix vereinbarten Ablösesumme von 90 Millionen Euro.

Kampf um van der Wiel: Der Holländer hat es den großen Klubs in Europa angetan. Jetzt haben auch Real Madrid und der FC Barcelona ihre Fühler nach dem Rechtsverteidiger von Ajax Amsterdam ausgestreckt.

"Ich weiß vom Interesse aus Barcelona und fühle mich sehr geehrt. Aber für mich zählt erstmal nur die WM. Ich will mit Holland Weltmeister werden", sagte der 22-Jährige.

Valencia holt Soldado: Der Champions-League-Finalist der Jahre 2000 und 2001 hat einen Nachfolger für den zum FC Barcelona gewechselten David Villa gefunden. Für eine Ablöse von zehn Millionen Euro wechselt Stürmer Roberto Soldado vom Ligarivalen FC Getafe zum Tabellendritten der abgelaufenen Saison in der Primera Division.

Der 25-Jährige, auf den Medienberichten zufolge zuletzt auch der VfB Stuttgart ein Auge geworfen hatte, unterschrieb beim finanziell angeschlagenen FC Valencia einen Vierjahresvertrag. Soldado ist in Valencia geboren und aufgewachsen, spielte von 2005 bis 2008 für Rekordmeister Real Madrid und kam bisher auf zwei Einsätze in der spanischen Nationalmannschaft.

Krasic wird ein Bianchonero: Mit dem Spieler von ZSKA Moskau ist sich Juventus Turin bereits einig. Sportdirektor Giuseppe Marotta fliegt nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" am Mittwoch nach Moskau, um den Transfer abzuschließen.

Cole nicht mehr gut genug für Chelsea: Neben Michael Ballack hat auch Joe Cole keine Zukunft mehr bei den Blues. Der Verein teilte auf seiner Homepage mit, dass der Engländer den Verein nach sieben Jahren verlassen wird. Angeblich konnten sich der Verein und der Spieler nicht über das Gehalt einigen.

Perfekt: Benitez neuer Trainer von Inter Mailand

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.