News und Gerüchte

Wird Diego ein Red Devil?

Von SPOX
Freitag, 11.06.2010 | 14:44 Uhr
Diego wechselte 2009 für 24,5 Millionen Euro von Werder Bremen zu Juventus Turin
© Getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Manchester United ist angeblich am Spielmacher von Juventus Turin interessiert. William Gallas kann zwischen zwei Serie-A-Klubs wählen und Xavi freut sich diebisch auf die Ankunft von Jose Mourinho in Spanien.

Ferguson will Diego: Bei Juventus Turin ist Diego nicht besonders glücklich geworden in seiner ersten Saison. Wie "calciomercato" berichtet, will Manchester Uniteds Trainer Sir Alex Ferguson die Gelegenheit nutzen und den Brasilianer auf die Insel holen.

Fergie bemängelte in der letzten Saison mehrmals die fehlende Kreativität im United-Mittelfeld. Diego könnte Abhilfe schaffen. In italienischen Medien ist von 20 Millionen Euro Ablöse die Rede.

Gallas in die Serie A: Beim FC Arsenal hat der französische Nationalspieler keine Zukunft mehr. Verein und Spieler konnten sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. Die "Daily Mail" berichtet von großem Interesse seitens Juventus Turin an Gallas.

Der 32-Jährige soll Fabio Cannavaro ersetzen, der nach Dubai geht. Gallas soll ein Wochengehalt von knapp 100.000 Euro fordern. Auch der AS Rom will sich die Dienste des Defensivspezialisten sichern. Ein erstes Angebot lehnte Gallas allerdings ab.

Xavi mag Mourinho: Sie haben sich oft getroffen in den letzten Jahren. Regelmäßig schaute Jose Mourinho mit seinen Mannschaften in der Champions League beim FC Barcelona vorbei. Meistens flogen vor und nach den Spielen die Giftpfeife und auf dem Platz die Fetzen.

In den nächsten Jahren wird Mourinho mit Real Madrid im Camp Nou aufschlagen. Der Ärger ist vorprogrammiert. Doch Barcfa-Star Xavi freut sich auf den exzentrischen Coach.

"Ich begrüße Jose Mourinho in Spanien. Er wird unser Liga gut tun. Für uns ist es eine extra Motivation, dass er Real Madrid trainiert. Wir haben in den letzten Jahren sehr viel gewonnen, Real wenig. Das soll so bleiben", sagte Xavi kurz vor dem Abflug der spanischen Nationalmannschaft nach Südafrika.

Benitez will beim Ex-Klub wildern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung