Donnerstag, 13.05.2010

International

Berbatow tritt aus Nationalmannschaft zurück

Der Ex-Leverkuser Dimitar Berbatow wird nicht mehr für die bulgarische Nationalelf auflaufen. In 74 Einsätzen machte der 29-Jährige 48 Tore für seine Landesauswahl.

Dimitar Berbatow erzielte in dieser Saison für Manchester United 12 Tore in 33 Ligaspielen
© Getty
Dimitar Berbatow erzielte in dieser Saison für Manchester United 12 Tore in 33 Ligaspielen

Der frühere Bundesliga-Profi Dimitar Berbatow hat seinen Rücktritt aus der bulgarischen Nationalmannschaft erklärt. Der 29 Jahre alte Stürmer von Manchester United teilte seine Entscheidung am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Sofia mit. Berbartow trug insgesamt 74-mal das Nationaltrikot und ist mit 48 Treffern Rekord-Torschütze der Auswahl.

"Es war kein leichter Entschluss, aber manchmal muss man auch schwere Entscheidungen treffen", sagte Berbatow. In der Bundesliga spielte der Angreifer von 2001 bis 2006 für Bayer Leverkusen und erzielte in 154 Ligaspielen insgesamt 69 Tore.

In seiner Heimat wurde er sechsmal zum Fußballer des Jahres gewählt. Bei Manchester United sitzt er häufig auf der Bank, weil Wayne Rooney als Sturmspitze gesetzt ist. Berbatow war im August 2008 für 38 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu den Red Devils gewechselt.

Tausch gegen Berbatow? Fergie will Spurs-Duo

Bilder des Tages - 13. Mai
American Football kann ganz harmlos sein - zumindest in Australien. Die Sydney Swans lassen es im Training ganz locker angehen
© Getty
1/5
American Football kann ganz harmlos sein - zumindest in Australien. Die Sydney Swans lassen es im Training ganz locker angehen
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05.html
Ausnahmezustand in Montreal: Die Canadiens haben den Titelverteidiger durch einen 5:2-Sieg in Pittsburgh aus den NHL-Playoffs geworfen
© Getty
2/5
Ausnahmezustand in Montreal: Die Canadiens haben den Titelverteidiger durch einen 5:2-Sieg in Pittsburgh aus den NHL-Playoffs geworfen
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05,seite=2.html
Party in Madrid - und zwar bis in die frühen Morgenstunden. Atletico gewann durch ein 2:1 nach Verlängerung über Fulham die Europa League
© Getty
3/5
Party in Madrid - und zwar bis in die frühen Morgenstunden. Atletico gewann durch ein 2:1 nach Verlängerung über Fulham die Europa League
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05,seite=3.html
Hideki Matsui (r.) und die Los Angeles Angels mühten sich vergeblich. Gegen die Tampa Bay Rays setzte es in der MLB eine 3:4-Niederlage
© Getty
4/5
Hideki Matsui (r.) und die Los Angeles Angels mühten sich vergeblich. Gegen die Tampa Bay Rays setzte es in der MLB eine 3:4-Niederlage
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05,seite=4.html
Der Puck entwischte Michael Leighton nur kurzzeitig. Ansonsten hatte der Goalie der Philadelphia Flyers beim 2:1-Sieg in der NHL über die Boston Bruins alles im Griff
© Getty
5/5
Der Puck entwischte Michael Leighton nur kurzzeitig. Ansonsten hatte der Goalie der Philadelphia Flyers beim 2:1-Sieg in der NHL über die Boston Bruins alles im Griff
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1305/bilder-des-tages-13-05,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.