Benayoun: "Ancelotti will mich"

Von SPOX
Montag, 24.05.2010 | 15:05 Uhr
Seit 2007 spielt Yossi Benayoun (r.) für den FC Liverpool
© Getty
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Yossi Benayoun ist offenbar auf dem Sprung nach London. Der FC Barcelona sucht einen Backup für Dani Alves. Und Sebastien Frey kann sich einen Wechsel vorstellen.

Chelsea will Reds-Duo: Die finanzielle Situation des FC Liverpool sieht alles andere als rosig aus. Da ist es nur eine Frage der Zeit, dass das andere Vereine zu ihren Gunsten nutzen wollen. Der FC Chelsea ist laut "Daily Mail"an einer Verpflichtung von Yossi Benayoun und Javier Mascherano interessiert, falls Joe Cole und Michael Ballack den Verein verlassen.

Mit Benayoun scheint der englische Meister schon sehr weit zu sein: "Ancelotti will mich für die kommende Saison. Alles hängt nun von Liverpool ab. Ich glaube, ich werde wechseln", so der 30-jährige Israeli. Als Ablösesumme sind umgerechnet knapp sieben Millionen Euro im Gespräch.

Barca sucht Alves-Ersatz: Dass der FC Barcelona keine wirklichen Probleme mit seinem Kader hat, ist nichts Neues. Auf einer Position will sich Barca-Coach Pep Guardiola aber unbedingt noch verstärken: die des rechten Verteidigers.

Zwar hat der spanische Meister mit Dani Alves einen der Besten auf dieser Position, jedoch keinen adäquaten Ersatzmann. In der Vergangenheit musste meistens Carles Puyol auf die Außenbahn ausweichen.

Guardiola soll laut "El Mundo Deportivo" eine kurze, aber stark besetzte Liste von potentiellen Neuverpflichtungen erstellt haben: Rafinha vom FC Schalke 04 , der Argentinier Cristian Ansaldi von Rubin Kasan, Cesar Azpilicueta aus Osasuna und Arsenals Emmanuel Eboue.

Ein Riese für Birmingham: Nikola Zigic vom FC Valencia steht nach Berichten der "Sun" kurz vor einem Wechsel zu Birmingham City. Rund sieben Millionen Euro wollen die Engländer für den 2,02 Meter großen Stürmer ausgeben.

Der Serbe soll noch in dieser Woche den medizinischen Check bei den Blues absolvieren. Der FC Valencia hat bereits Topstürmer David Villa für knapp 40 Mio. Euro nach Barcelona verkauft.

Ex-Dortmunder heiß begehrt: Steven Pienaar hat das Angebot zur Vertragsverlängerung bei seinem aktuellen Klub FC Everton abgelehnt. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft noch ein Jahr.

"Es waren gute Gespräche, aber wir haben verschiedene Vorstellungen. Meine Zukunft ist noch nicht geklärt. Everton könnte mich auch noch ein Jahr halten, mich aber auch verkaufen. Hoffentlich war das nicht mein letztes Jahr im Goodison Park. Aber im Fussball soll man niemals nie sagen", wird Pienaar zitiert.

Als Wechseloptionen werden von der "Daily Mail" die üblichen Verdächtigen genannt: Manchester United, Tottenham und Liverpool.

Unsichere Zukunft: Sebastien Frey, Torwart des AC Florenz, fordert Zeichen seines Klubs, sich weiterentwickeln zu wollen. Andernfalls denke er ernsthaft darüber nach, die Fiorentina zu verlassen.

"Ob ich wechseln will? Ich habe mit dem Klub über meine Zukunft gesprochen. Ich habe noch Vertrag bis 2013, aber manchmal braucht man neue Herausforderungen. Das heißt aber nicht, dass ich sicher gehen werde. Wir müssen ein starkes Team auf Top-Niveau aufbauen. Wir spielen nächstes Jahr nicht international, da müssen wir eine gute Serie-A-Saison spielen", sagte Frey der "Gazzetta dello Sport"

Laut englischen Medienberichten sollen Manchester United und der FC Arsenal am französischen Schlussmann interessiert sein, sollte sich dieser für einem Abschied aus Florenz entscheiden.

Mourinho-Wechsel nach Madrid fast perfekt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung