Cold Spot Liverpool

Von SPOX
Freitag, 07.05.2010 | 10:41 Uhr
Liverpool hat wohl schlechte Karten: Joe Cole (l.) steht vor einer ungewissen Zukunft
© Getty
Advertisement
Serie A
Live
Juventus -
Atalanta
Primera División
Live
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
Live
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
Live
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Live
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Früher einer der beliebtesten Klubs der Welt, kassiert Liverpool offenbar den nächsten Korb. Diesmal von einem Chelsea-Star. Napoli drängt auf eine Zuculini-Ausleihe und ManCity lernt aus Fehlern.

Joe Cole: Spurs statt Reds? Es nicht allzu lange her, da war der FC Liverpool vielleicht nicht der Nabel, aber immerhin ein Hot Spot des Weltfußballs. Dank etlicher Millionen und zahlreicher Erfolge wurden die Reds immer wieder ins Gespräch gebracht, wenn ein Fußball-Star auf der Suche nach einem neuen Verein war.

Die Zeiten haben sich jedoch geändert. Liverpool nagt finanziell am Hungertuch, und nach dem Ausscheiden im Europa-League-Halbfinale sowie dem sicheren Verpassen der Champions League in der nächsten Saison droht der Fall in die Mittelmäßigkeit.

Mit der Folge, dass die Reds große Probleme haben, Verstärkung für den renovierungsbedürftigen Kader zu finden. Aktueller Fall: Joe Cole.

Der vielseitige Mittelfeldspieler des FC Chelsea ist im Sommer ablösefrei und sucht nach einer neuen Herausforderung. Lange galt Liverpool neben Manchester City als Favorit auf seine Unterschrift, doch offenbar zieht es den 28-Jährigen zu Tottenham Hotspur - solange ihm Chelseas Stadtrivale ein Wochengehalt von 100.000 Pfund (115.000 Euro) bieten kann.

Die "Sun" berichtet, dass Cole vor allem darauf erpicht ist, mit seinem ehemaligen West-Ham-Trainer Harry Redknapp wieder zusammenzuarbeiten und mit Tottenham an der Champions League teilzunehmen. Eine Aussicht, die Liverpool nicht bieten kann.

Verhandlung wegen Zuculini: Dass Neapel an Hoffenheims Flop-Einkauf Franco Zuculini interessiert ist, ist bekannt. Jetzt stecken beide Teams offenbar in Verhandlungen. Napoli will den Argentinier ausleihen und sich zudem ein Vorkaufsrecht sichern. Außerdem erwägt der Serie-A-Klub die Verpflichtung von Zuculinis kleinem Bruder Bruno, der bei Racing Avellaneda unter Vertrag steht. Das berichtet der "Corriere dello Sport".

Neue Nummer eins gesucht: Dass Arsenal-Coach Arsene Wenger einen neuen Stammkeeper für die kommende Saison sucht, ist ebenfalls bekannt. Lange wurde über Juventus-Torwart Gianluigi Buffon spekuliert, doch mittlerweile zeichnet sich ein neuer Favorit ab: Diego Lopez.

Der Spanier, Landsmann des bisherigen Stammkeepers Manuel Almunia, hat sich beim FC Villarreal als einer der besten Torhüter der Primera Division etabliert und wird regelmäßig von den Arsenal-Scouts beobachtet.

Baptista für Bocchetti: Laut "Tuttosport" träumt der FC Genua davon, Julio Baptista von der Roma loszueisen. Sein hohes Gehalt sei ein Problem, allerdings sollen die Giallorossi im Gegenzug an Salvatore Bocchetti, Innenverteidiger und italienischer Nationalspieler Genuas, interessiert sein.

Mancini bleibt: Hat ManCity etwa von vergangenen Fehlern gelernt? Trotz ordentlicher, aber eben nicht überragender Leistungen in dieser Saison kann Trainer Roberto Mancini wohl bleiben und damit so etwas wie Kontinuität in den Verein bringen.

Klubboss Khaldoon al Mubarak: "Wir müssen so weitermachen und Roberto alle Mittel in die Hand geben, um sich gut auf die nächste Saison vorbereiten zu können. Roberto macht einen exzellenten Job. Alles andere sind nur Spekulationen."

Thierry Henry erneut von US-Klubs umworben

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung