International

Prandelli soll Lippi-Nachfolger werden

SID
Donnerstag, 20.05.2010 | 11:54 Uhr
Cesare Prandelli wird nach der WM wohl Nachfolger von Nationalcoach Marcello Lippi werden
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Live
Juventus -
Cagliari
Primera División
Live
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Live
Stoke -
Arsenal
Championship
Live
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Cesare Prandelli, noch Coach des  AC Florenz, wird nach Medienberichten nach der Weltmeisterschaft in Südafrika neuer Coach von Weltmeister Italien und Nachfolger von Marcello Lippi.

Für die "Gazzetta dello Sport" ist der Fall klar: Cesare Prandelli, noch Coach des AC Florenz, wird nach Angaben der Gazzetta nach der Weltmeisterschaft in Südafrika neuer Coach von WM-Champion Italien und Nachfolger von Noch-Coach Marcello Lippi.

Bei einem Treffen mit dem Präsidenten des italienischen Fußballverbands FIGC, Giancarlo Abete, soll sich Prandelli am Mittwochabend auf einen Vertrag als neuer Auswahlcoach geeinigt haben. Prandelli habe außerdem mit der Fiorentina bereits eine Auflösung seines noch bis 2011 laufenden Kontraktes vereinbart, so die Gazzetta.

Am 8. Juni soll der Name des Nachfolger Lippis offiziell bekannt gegeben werden. Prandelli gilt seit jeher der Wunschkandidat Abetes für die Nachfolge Lippis. Er könnte am 18. August bei dem ersten Länderspiel des viermaligen WM-Titelträgers als Coach der Squadra Azzurra debütieren.

Abete will Klarheit vor der WM

Abete will vor der WM Klarheit in Bezug auf den Trainerposten in der Nationalmannschaft schaffen, um eine Situation wie vor der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz zu vermeiden. Damals startete Roberto Donadoni geschwächt ins Turnier, da der Verband nur im Falle einer erfolgreichen EM-Teilnahme Donadonis Vertrag verlängern wollte.

Die Azzurri schieden im Viertelfinale nach Elfmeterschießen gegen den späteren Europameister Spanien aus. Donadoni wurde von seinem Vorgänger Lippi abgelöst, der Italien 2006 in Berlin im WM-Finale gegen Frankreich im Elfmeterschießen zum Weltmeisterschafts-Triumph geführt hatte.

Mario, Marcello und der Wahlkampf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung